Aussenbereich Keyvisual Fallback

Kalender

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen im Jagdschloss und im bioversum.

Dezember

  • Sonntag, 11. Dezember

    Tischgesellschaften

    Speisen bei Hofe ODER Wie man "à la française" serviert

    Was kam eigentlich bei einem barocken Festmahl auf den Tisch? Warum wurden ganze Schweineköpfe und Pasteten mit Federn aufgetischt? Wieso war eine Auswahl an verschiedenfarbigen Soßen unerlässlich und durfte jeder Gast von allen Speisen kosten? Wo wurden die Speisen zubereitet und wie wurden sie aufgetragen? Die Küchenmagd Grete Ballhorn beobachtet die feinen Herrschaften genau und berichtet bereitwillig von ihren Erfahrungen bei Hofe.

  • Sonntag, 11. Dezember

    Besucherlabor

    Vogelspeisekarte für den Winter – Selbstgemachte Leckerbissen für Weich- und Körnerfresser, angerichtet in einer Tasse

    Was fressen Vögel eigentlich im Winter? Was machen die Insektenfresser unter den Vögeln, wenn es keine Insekten gibt? Wir finden heraus, was als Winternahrung für die Vögel in Frage kommt und wie wir ihnen mit der Herstellung von Vogelfutter helfen können. Den Meisenknödel gießen wir in eine alte Tasse – das passt perfekt. Bitte eine alte Tasse mitbringen, gern angeschlagen.

  • Sonntag, 18. Dezember

    Besucherlabor

    Winterschlaf im Tierreich

    Einige Tiere schlafen den Winter durch, manche halten Winterruhe und viele andere sind den ganzen Winter aktiv. Heute schauen wir uns diese gemütlichen Gewohnheiten genauer an: Was ist eigentlich Winterschlaf und warum machen die Tiere es?

  • Dienstag, 27. Dezember

    Familien-Ferienprogramm

    Zeigt her eure Schnäbel – Wir stellen gemeinsam Vogelfutter her

    Jedes Tier hat seine Lieblingsspeise – heute wollen wir zusammen herausfinden, was Vögel fressen. Ob Samen, Insekten, Beeren und Co., die Schnäbel der Vögel verraten es uns. Aber was fressen sie eigentlich im Winter? Lasst uns den Vögeln helfen und ihnen ein Futterangebot herstellen.

    Bringt bitte eine alte Tasse mit, gerne mit Macken. Die eignet sich perfekt als Behältnis für unser selbstgemachtes Vogelfutter.

  • Mittwoch, 28. Dezember

    Familien-Ferienprogramm

    Zeigt her eure Schnäbel – Wir stellen gemeinsam Vogelfutter her

    Jedes Tier hat seine Lieblingsspeise – heute wollen wir zusammen herausfinden, was Vögel fressen. Ob Samen, Insekten, Beeren und Co., die Schnäbel der Vögel verraten es uns. Aber was fressen sie eigentlich im Winter? Lasst uns den Vögeln helfen und ihnen ein Futterangebot herstellen.

    Bringt bitte eine alte Tasse mit, gerne mit Macken. Die eignet sich perfekt als Behältnis für unser selbstgemachtes Vogelfutter.

  • Donnerstag, 29. Dezember

    Familien-Ferienprogramm

    Zeigt her eure Schnäbel – Wir stellen gemeinsam Vogelfutter her

    Jedes Tier hat seine Lieblingsspeise – heute wollen wir zusammen herausfinden, was Vögel fressen. Ob Samen, Insekten, Beeren und Co., die Schnäbel der Vögel verraten es uns. Aber was fressen sie eigentlich im Winter? Lasst uns den Vögeln helfen und ihnen ein Futterangebot herstellen.

    Bringt bitte eine alte Tasse mit, gerne mit Macken. Die eignet sich perfekt als Behältnis für unser selbstgemachtes Vogelfutter.

  • Freitag, 30. Dezember

    Familien-Ferienprogramm

    Zeigt her eure Schnäbel – Wir stellen gemeinsam Vogelfutter her

    Jedes Tier hat seine Lieblingsspeise – heute wollen wir zusammen herausfinden, was Vögel fressen. Ob Samen, Insekten, Beeren und Co., die Schnäbel der Vögel verraten es uns. Aber was fressen sie eigentlich im Winter? Lasst uns den Vögeln helfen und ihnen ein Futterangebot herstellen.

    Bringt bitte eine alte Tasse mit, gerne mit Macken. Die eignet sich perfekt als Behältnis für unser selbstgemachtes Vogelfutter.

Januar

  • Dienstag, 3. Januar

    Familien-Ferienprogramm

    Zeigt her eure Schnäbel – Wir stellen gemeinsam Vogelfutter her

    Jedes Tier hat seine Lieblingsspeise – heute wollen wir zusammen herausfinden, was Vögel fressen. Ob Samen, Insekten, Beeren und Co., die Schnäbel der Vögel verraten es uns. Aber was fressen sie eigentlich im Winter? Lasst uns den Vögeln helfen und ihnen ein Futterangebot herstellen.

    Bringt bitte eine alte Tasse mit, gerne mit Macken. Die eignet sich perfekt als Behältnis für unser selbstgemachtes Vogelfutter.

  • Mittwoch, 4. Januar

    Familien-Ferienprogramm

    Zeigt her eure Schnäbel – Wir stellen gemeinsam Vogelfutter her

    Jedes Tier hat seine Lieblingsspeise – heute wollen wir zusammen herausfinden, was Vögel fressen. Ob Samen, Insekten, Beeren und Co., die Schnäbel der Vögel verraten es uns. Aber was fressen sie eigentlich im Winter? Lasst uns den Vögeln helfen und ihnen ein Futterangebot herstellen.

    Bringt bitte eine alte Tasse mit, gerne mit Macken. Die eignet sich perfekt als Behältnis für unser selbstgemachtes Vogelfutter.

  • Donnerstag, 5. Januar

    Familien-Ferienprogramm

    Zeigt her eure Schnäbel – Wir stellen gemeinsam Vogelfutter her

    Jedes Tier hat seine Lieblingsspeise – heute wollen wir zusammen herausfinden, was Vögel fressen. Ob Samen, Insekten, Beeren und Co., die Schnäbel der Vögel verraten es uns. Aber was fressen sie eigentlich im Winter? Lasst uns den Vögeln helfen und ihnen ein Futterangebot herstellen.

    Bringt bitte eine alte Tasse mit, gerne mit Macken. Die eignet sich perfekt als Behältnis für unser selbstgemachtes Vogelfutter.

  • Freitag, 6. Januar

    Familien-Ferienprogramm

    Zeigt her eure Schnäbel – Wir stellen gemeinsam Vogelfutter her

    Jedes Tier hat seine Lieblingsspeise – heute wollen wir zusammen herausfinden, was Vögel fressen. Ob Samen, Insekten, Beeren und Co., die Schnäbel der Vögel verraten es uns. Aber was fressen sie eigentlich im Winter? Lasst uns den Vögeln helfen und ihnen ein Futterangebot herstellen.

    Bringt bitte eine alte Tasse mit, gerne mit Macken. Die eignet sich perfekt als Behältnis für unser selbstgemachtes Vogelfutter.

  • Sonntag, 8. Januar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Winter im Wildwald

    Für Waldgeist Dabbe ist es kein Problem den kalten Winter im Wald gut zu überstehen. Er ist gut vorbereitet und hat sich rechtzeitig um Vorräte und einen warmen Unterschlupf gekümmert. Kommt und besucht Dabbe im Winterwald! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

  • Sonntag, 8. Januar

    Besucherlabor

    Gutes aus der Natur – Einfache Naturkosmetik zum Selbermachen

    Pflanzen mit ätherischen Öle sind oft beliebte Gewürze. Einige davon sind auch gut für unsere Gesundheit. Ein paar dieser Pflanzen lernen wir heute kennen. Mit dem Wissen darüber, wie man diese Wirkstoffe nutzen kann, stellen wir uns einen Lippenbalsam her, den wir in der kalten Jahreszeit gut brauchen können.

  • Sonntag, 8. Januar

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte – Eulen und Greifvögel hautnah erleben

    Eulen und Greifvögel sind äußerst erfolgreiche Jäger. Sie faszinieren uns durch ihre Schönheit, Kraft und Eleganz. Bei der kommentierten Flugshow lernen wir diese Tiere aus der Nähe kennen, staunen über ihre Flugkünste und erfahren vom Falkner Spannendes über ihre Lebensweise.
    Die Veranstaltung findet voraussichtlich draußen statt. Sollte es die Coronalage erlauben, weichen wir bei schlechtem Wetter in den Marstall aus.

    Kosten: 9,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt)
    Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

  • Sonntag, 15. Januar

    Tischgesellschaften

    Speisen bei Hofe ODER Wie man "à la française" serviert

    Was kam eigentlich bei einem barocken Festmahl auf den Tisch? Warum wurden ganze Schweineköpfe und Pasteten mit Federn aufgetischt? Wieso war eine Auswahl an verschiedenfarbigen Soßen unerlässlich und durfte jeder Gast von allen Speisen kosten? Wo wurden die Speisen zubereitet und wie wurden sie aufgetragen? Hofkoch Jacques Rivette kennt sich bestens mit der höfischen Etikette aus und berichtet bereitwillig von seinen Erfahrungen bei Hofe.

  • Sonntag, 15. Januar

    Besucherlabor

    Winterschlaf und Frostschutzmittel – Was machen Pflanzen eigentlich im Winter?

    Die meisten Pflanzen werfen im Winter ihre Blätter ab, vertrocknen oder verwelken. Wie machen das die immergrünen Pflanzen wie der Efeu, dass sie auch im Winter grüne Blätter haben? Mit Hilfe von Experimenten versuchen wir ihrem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

  • Sonntag, 22. Januar

    Tischgesellschaften

    Papiertheater mit Prunkschlitten

    Früher wurden Papiertheater geliebt. Es gab die kleine Aufführung in der Wohnstube. Der Winterzeit entsprechend haben wir ein historisches Papiertheater mit fahrendem Schlitten. Geschichten dazu werden gleich mitgeliefert.

  • Sonntag, 22. Januar

    Besucherlabor

    Die lieben Verwandten. Welche Insekten gibt es eigentlich, und wer ist mit wem verwandt?

    Jeder kennt Schmetterlinge, Libellen, Fliegen und Bienen. Aber was ist mit Springschwänzen, Netzflüglern & Co. Wir lernen weitere spannende Insektenordnungen kennen, schauen sie uns genauer an und bestimmen sie.

  • Sonntag, 29. Januar

    Tischgesellschaften

    Da schau her! Selfies

    DA schau her! Ronja auf der Suche nach den „Selfies“ der Landgrafen Ronja hat im Jagdschloss ganz schön viele Bilder von Menschen in komischen Kleidern entdeckt. Ob die Schlossbewohner*innen früher wirklich so aussahen und so komische Kleider trugen? Und ob die wohl immer so ernst geschaut haben? Geht mit MusenSuse Kerstin und Ronja auf eine Zeitreise, bei der ihr herausfindet, was diese Bilder mit unseren Selfies gemein haben. Zum Schluss machen wir uns unser eigenes Portrait. Darauf seht ihr aus – fast wie ein Landgraf...

  • Sonntag, 29. Januar

    Besucherlabor

    Eine coole Sache – Experimente mit Eis und Schnee

    Im Winter verändert Wasser die Natur. Wenn es draußen klirrend kalt ist, wird Wasser plötzlich zu Eis, fällt Schnee vom Himmel und beim Ausatmen entstehen kleine Wolken. Wir nutzen die kalte Jahreszeit zum ausgiebigen Experimentieren mit Eis uns Schnee. Was wir wohl alles gemeinsam herausfinden werden?

Februar

  • Samstag, 4. Februar

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte – Eulen und Greifvögel hautnah erleben

    Eulen und Greifvögel sind äußerst erfolgreiche Jäger. Sie faszinieren uns durch ihre Schönheit, Kraft und Eleganz. Bei der kommentierten Flugshow lernen wir diese Tiere aus der Nähe kennen, staunen über ihre Flugkünste und erfahren vom Falkner Spannendes über ihre Lebensweise.
    Die Veranstaltung findet voraussichtlich draußen statt. Sollte es die Coronalage erlauben, weichen wir bei schlechtem Wetter in den Marstall aus.

    Kosten: 9,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt)
    Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

  • Sonntag, 5. Februar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen. Die Schatzsuche findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 5. Februar

    Tischgesellschaften

    Speisen bei Hofe ODER Wie man "à la française" serviert

    Was kam eigentlich bei einem barocken Festmahl auf den Tisch? Warum wurden ganze Schweineköpfe und Pasteten mit Federn aufgetischt? Wieso war eine Auswahl an verschiedenfarbigen Soßen unerlässlich und durfte jeder Gast von allen Speisen kosten? Wo wurden die Speisen zubereitet und wie wurden sie aufgetragen? Die Küchenmagd Grete Ballhorn beobachtet die feinen Herrschaften genau und berichtet bereitwillig von ihren Erfahrungen bei Hofe.

  • Sonntag, 5. Februar

    Besucherlabor

    Es hat gefunkt! Feuer machen mit Feuerstein und Feuerbohrer

    Schon für die Steinzeitmenschen war das Feuer extrem wichtig, um sich daran zu wärmen und sich damit hungrige Tiere vom Leib zu halten. Aber wie haben sie das Feuer wieder entzündet, wenn es einmal ausgegangen ist? Wir versuchen mit Feuerstein und Pyrit ein Steinzeitfeuer zu entfachen und wissen dann, warum das Streichholz eine hervorragende Erfindung ist! Zieht euch warm an!

  • Sonntag, 12. Februar

    Tischgesellschaften

    Die Geschichte des Kranichsteiner Waldes – Wie Mensch und Klima das Ökosystem Wald beeinflussen

    Unsere Wälder werden bereits seit Jahrhunderten von uns Menschen benutzt und dadurch in ihrer Entwicklung und ihrer Artenzusammensetzung beeinflusst. Waldweide, Sammeln von Feuerholz und Einstreu und natürlich die Nutzung von Holz zum Bauen haben ihre Spuren hinterlassen. Aktuell sind die ersten Folgen des Klimawandels in unseren Wäldern zu beobachten. Was bedeutet der Klimawandel für den Wald und für einzelne Baumarten? Welche Baumarten haben eine Zukunft und für welche sehen die Prognosen düster aus? Wie kann in unseren Breiten der Wald der Zukunft aussehen? Diskutieren sie über diese und andere Fragen mit der Revierförsterin Annerose Stambke.

  • Sonntag, 12. Februar

    Besucherlabor

    Mütze, Fleece und Winterfell – Was im Winter alles warm hält und warum

    Wenn es kalt wird, machen wir die Heizung an und ziehen uns "warm an". Aber was hält uns denn eigentlich warm in Mütze und Jacke? Wir untersuchen das Fell verschiedener Tierarten und finden in einem Experiment heraus, was unsere Winterkleidung mit dem Winterfell der Tiere gemeinsam hat.

  • Samstag, 18. Februar

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte – Eulen und Greifvögel hautnah erleben

    Eulen und Greifvögel sind äußerst erfolgreiche Jäger. Sie faszinieren uns durch ihre Schönheit, Kraft und Eleganz. Bei der kommentierten Flugshow lernen wir diese Tiere aus der Nähe kennen, staunen über ihre Flugkünste und erfahren vom Falkner Spannendes über ihre Lebensweise.
    Die Veranstaltung findet voraussichtlich draußen statt. Sollte es die Coronalage erlauben, weichen wir bei schlechtem Wetter in den Marstall aus.

    Kosten: 9,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt)
    Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

  • Sonntag, 19. Februar

    Tischgesellschaften

    Scherenschnitte - Carolines historische Selfies

    Was heute in unseren digitalen Bildbearbeitungsprogrammen mit wenigen Klicks erstellt werden kann, war früher eine Kunst für sich: Scherenschnitte. Die Darmstädter Landgräfin Caroline widmete sich ihnen mit Begeisterung. Wagen Sie sich auf ihre Spuren! Unter Anleitung der Grafikerin Johanna Müller entstehen eigene, analoge Selbstporträts mit Schere und Papier .

  • Sonntag, 19. Februar

    Besucherlabor

    Schädel, Wirbel, Zehen – Knochenpuzzle für Anfänger

    Aus welchen Teilen besteht eigentlich ein Skelett und wie ist es aufgebaut? Welche Ähnlichkeiten und Unterschiede gibt es zwischen uns und einem Dachs? Oder zwischen Fisch und Vogel? Um das herauszufinden, untersuchen wir verschiedene Skelette, Knochen und Schädel. Dann wird es knifflig: Wird es uns gelingen, ein komplettes Dachsskelett wieder richtig zusammen zu setzen?

  • Sonntag, 26. Februar

    Tischgesellschaften

    Hunde bei Hofe

    Konrad schnüffelt sich durch das Jagdschloss Konrad ist begeistert. Im Jagdschloss wimmelt es nur so von Hunden, die in ganzen Meuten durch die Bilder hetzen. Er fragt sich, was diese Hunde wohl zum Fressen bekommen haben und ob sie auch ins Jagdschloss hineindurften? Entdeckt mit dem Hund Konrad und der MusenSuse Heike wie die Hofhunde früher gelebt haben und was für Aufgaben sie hatten. Im Anschluss gibt es ein Bastelangebot.

  • Sonntag, 26. Februar

    Besucherlabor

    Seedbombs - wir lassen mit Samenbomben Bumen für die Bienen wachsen

    Bienen und Hummeln brauchen Wildblumen für Ihr Überleben! Aus gesammelten Blumensamen und einer Handvoll Matsch bauen wir Samenbomben. Im April/Mai kann man solche Samenbomben in der Stadt oder der Natur verteilen - dann wachsen dort im Sommer Wildblumen. Ein Buffet für Bienen und Hummeln.

März

  • Sonntag, 5. März

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Geheimnisvolle Spuren im Wildwald

    Waldzwerg Dabbe kennt den Wald wie seine Westentasche. Besonders spannend findet er die Spuren, die die Waldtiere hinterlassen. Sie erzählen im genau, wer alles im Wald wohnt, was sie gerne fressen und wo ihre Lieblingsplätze sind. Komm mit Dabbe in den Wildwald auf Spurensuche! Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 5. März

    Tischgesellschaften

    Brandgefährlich? Von Büchsen und Feuer

    Als im 16. Jahrhundert Das Schiesspulver erfunden wurde, waren die Jäger gar nicht begeistert! Das Teufelszeug schien ihnen viel zu gefährlich für die Jagd. Wie es sich aber doch durchgesetzt hat, was sich nicht nur bei der Jagd dadurch verändert hat und wie solch alten Gewehre funktioniert haben, zeigt Herr Dosch an praktischen Beispielen.

  • Sonntag, 5. März

    Besucherlabor

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir uns mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen Rinden bearbeiten. Welche sich wohl am besten schnitzen lässt?

  • Sonntag, 12. März

    Tischgesellschaften

    Fastenkuren - Selfcare der Landgrafen

  • Sonntag, 12. März

    Besucherlabor

    Kleines ganz groß – Faszinierende Einblicke durch Mikroskop und Binokular

    Blätter, Insekten und andere Fundstücke enthüllen in der Vergrößerung faszinierende Strukturen, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Wir finden heraus, was wir mit Lupe, Binokular und Mikroskop zum Vorschein bringen können.

  • Sonntag, 19. März

    Tischgesellschaften

    Speisen bei Hofe ODER Wie man "à la française" serviert

    Was kam eigentlich bei einem barocken Festmahl auf den Tisch? Warum wurden ganze Schweineköpfe und Pasteten mit Federn aufgetischt? Wieso war eine Auswahl an verschiedenfarbigen Soßen unerlässlich und durfte jeder Gast von allen Speisen kosten? Wo wurden die Speisen zubereitet und wie wurden sie aufgetragen? Hofkoch Jacques Rivette kennt sich bestens mit der höfischen Etikette aus und berichtet bereitwillig von seinen Erfahrungen bei Hofe.

  • Sonntag, 19. März

    Besucherlabor

    Klauen, Pfoten, Krallen – Auf Spurensuche im bioversum und im Freilandlabor

    Welche Spuren verraten uns, dass hier vor nicht allzu langer Zeit ein Tier war? Hat es hier gefressen, geruht oder seinen Artgenossen eine Nachricht hinterlassen? Was verrät uns der Abdruck über das Tier, das ihn hinterlassen hat? Heute gehen wir auf Spurensuche und entdecken nicht nur Fußabdrücke. Einige Spuren wollen wir mit Gips ausgießen – die dürft Ihr dann mitnehmen.

  • Sonntag, 26. März

    Nele findet heraus, was man früher im Wald durfte und was nicht. Nele wundert sich, dass es früher in Darmstadt verboten war, in den Wald zu gehen. Findet zusammen mit Nele und MusenSuse Heike heraus, was der Landgraf so alles durfte, seine Untertanen aber nicht. Gar nicht so einfach, da den Überblick zu behalten. Um Stöcke und Zapfen für unser Bastelvergnügen zu sammeln, streifen wir gemeinsam durch den Wald – fast wie ein Landgraf…

  • Sonntag, 26. März

    Besucherlabor

    Wir suchen die ersten wilden Vitamine: Frühlingskräuter erkennen und sammeln

    Heute machen wir uns auf die Suche nach den ersten Blumen und Wildkräutern rund um das bioversum. Welche davon kann man essen und wie bereitet man sie zu? Wir sammeln essbare Wildpflanzen und bereiten daraus einen kleinen Vitaminsalat.