Aussenbereich Keyvisual Fallback

Kalender

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen im Jagdschloss und im bioversum.

Februar

  • Sonntag, 2. Februar

    Besucherlabor

    Lebenswichtige Hülle – Schmucke Baumrinde unter der Lupe

    Die Baumrinde ist ein wichtiger Schutz für die Bäume, denn unter ihr verlaufen die Bahnen, in denen Wasser und Nährstoffe transportiert werden. Manchmal nisten sich aber auch Insekten unter der Rinde ein. Wir schauen uns die Rinde verschiedener Baumarten genauer an und gestalten ein Schmuckstück aus Baumrinde.

  • Sonntag, 2. Februar

    Waldemars Waldgeschichten

    Wie aus einem kleinen Samen ein großer Baum wird (Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.)

    Wie kann das gehen, dass aus einem winzigen Samen ein riesiger Baum wird? Was braucht es dafür und wie lange dauert das? Wie sieht das Leben eines Baumes aus und welchen Tieren bietet er ein Zuhause? Waldmar weiß Bescheid!

  • Sonntag, 2. Februar

    Schlossführungen

    Schlossführung

    Die allgemeinen Schlossführungen bieten einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs), die Waffenkammer und die Sonderausstellung "Logistik der Jagd".

  • Sonntag, 9. Februar

    Besucherlabor

    Knospen, Rinde, Blätter – Die Schönheit der Pflanzen

    Im Pflanzenreich sind nicht nur alle Teile perfekt an die jeweilige Funktion angepasst, sie sehen auch wunderschön aus. Wir schauen uns Blüten und Blätter in der Vergrößerung an und nutzen die tollen Strukturen, um damit Grußkarten künstlerisch zu gestalten.

  • Sonntag, 9. Februar

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte

    Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

  • Sonntag, 16. Februar

    Besucherlabor

    Knochen, Muskeln und Gelenke – Was der Körper alles über die Lebensweise verrät

    Vögel haben besonders leichte Knochen, damit sie überhaupt fliegen können. Rehe laufen auf Zehenspitzen und können dadurch schnell und wenig bei Gefahr fliehen. Der Körper ist perfekt an die jeweilige Lebensweise angepasst. Wir werfen einen Blick auf den inneren Aufbau verschiedener Tiere und sind gespannt, was er uns alles verrät.

  • Sonntag, 16. Februar

    Museumstheater

    Führung mit dem Kranichsteiner Schlossgespenst

    Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

  • Sonntag, 23. Februar

    Besucherlabor

    Winterschlaf und Frostschutzmittel – Was machen Pflanzen eigentlich im Winter?

    Die meisten Pflanzen werfen im Winter ihre Blätter ab, vertrocknen oder verwelken. Wie machen das die immergrünen Pflanzen wie der Efeu, dass sie auch im Winter grüne Blätter haben? Mit Hilfe von Experimenten versuchen wir ihrem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

  • Sonntag, 23. Februar

    Besucherwerkstatt

    Vom Geweih zum Knopf – Wir schnitzen Knöpfe aus Hirschgeweih und polieren sie auf Hochglanz

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über Geweihe, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen daraus Knöpfe her. Geweihe bestehen aus Knochensubstanz, sie sind der Kopfschmuck männlicher Hirsche – jedes Jahr werfen sie das alte Geweih ab, danach wächst ihnen wieder ein neues und größeres. Aufgrund der Form des Geweihs bietet sich vor allem die Verarbeitung in Scheibchen an. Damit ist dieses Material exzellent für einzigartige Knöpfe geeignet. Bei einem Set Knöpfe aus Geweih ist jeder Knopf ein Unikat. Natürlich lassen sich daraus auch andere Schmuckstücke arbeiten.

März

  • Sonntag, 1. März

    Besucherlabor

    Pfeffer, Vanille, Nelke – Der Geschichte unserer Gewürze auf der Spur

    Wusstet ihr, dass Pfeffer früher so wertvoll war, dass er kornweise abgewogen und abgerechnet wurde? Wo wachsen die ganzen Gewürze eigentlich und wie kamen sie im Mittelalter nach Europa? Und welche Teile der Pflanzen sind das überhaupt, die wir zum würzen benutzen? Wir riechen, raten und machen uns auf die Suche der langen Reisewege, die die Gewürze bis zu unserer Küche zurücklegen.

  • Sonntag, 1. März

    Waldemars Waldgeschichten

    Frühling am Bach (Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.)

    Endlich wird es wieder wärmer. Wald und Bach rund ums bioversum erwachen zu neuem Leben. Ob die Bachflohkrebse und die anderen Bewohner des Ruthsenbachs schon wieder unterwegs sind? Waldemar weiß Bescheid! Bringt Gummistiefel und vorsichtshalber Wechselkleidung mit!

  • Sonntag, 1. März

    Schlossführungen

    Schlossführung

    Die allgemeinen Schlossführungen bieten einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs), die Waffenkammer und die Sonderausstellung "Logistik der Jagd".

  • Sonntag, 8. März

    Besucherlabor

    Wie neue Arten entstehen – Evolution für Kinder

    Es gibt unglaublich viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Immer wieder sterben welche aus, aber es entstehen auch immer wieder neue Arten. Warum ist das so und wie funktioniert das? Bei unserem Evolutionsspiel finden wir es heraus.

  • Sonntag, 8. März

    Besucherwerkstatt

    Vom Knochen zur Nadel – Wir schnitzen eine funktionsfähige Nadel aus Rinderknochen

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über das Material Knochen, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen Nadeln oder andere Werkstücke her. Knochen ist ein billiges und tierschutzgerechtes Ersatzmaterial für das kostbare Elfenbein, aus dem sich Nadeln, Würfel oder Schmuckstücke herstellen lassen. Aus Knochen wurden vor der Erfindung des Plastiks viele Gebrauchsgegenstände, Kunstwerke und Schmuck hergestellt. Fachgerecht poliert sehen die Knochenstücke dann aus wie Elfenbein.

  • Sonntag, 15. März

    Besucherlabor

    Frühlingserwachen im Wald und auf der Wiese – Auf der Suche nach den ersten Wildkräutern und Frühblühern

    Heute machen wir uns auf die Suche nach den ersten Blumen und Wildkräutern rund um das bioversum. Welche davon kann man essen und wie bereitet man sie zu? Wir sammeln essbare Wildpflanzen und bereiten daraus einen kleinen Vitaminsalat.

  • Sonntag, 15. März

    Schlossführungen

    Schlossführung

    Die allgemeinen Schlossführungen bieten einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs), die Waffenkammer und die Sonderausstellung "Logistik der Jagd".

  • Sonntag, 22. März

    Besucherlabor

    Verpackungskünstler – Warum Knospen eine so gute Erfindung sind

    Die Natur betreibt auf Hochtouren ihre Vorberetitungen auf den Frühling. Die Knospen der Pflanzen enthalten schon alles, was uns in wenigen Wochen üppiges Grün und Blütenpracht bringt. Wir machen uns auf die Suche nach ihnen und entdecken so manches Geheimnis.

  • Sonntag, 22. März

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte

    Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

  • Sonntag, 29. März

    Besucherlabor

    Woher kommt unser Essen? Wie unsere Ernährung das Klima beeinflusst

    Bevor wir unser Essen auf dem Teller haben, hat es oft schon einen weiten Weg hinter sich. Wo kommen die Nahrungsmittel her? Wie viel Energie und Wasser war nötig, um sie zu produzieren? Wir selbst können durch das, was wir auf den Tisch bringen, viel zum Schutz der Umwelt und des Klimas beitragen.

  • Sonntag, 29. März

    Schlossführungen

    Familienführung für Familien mit Kindern ab 6 Jahren – Fürstlich feiern im Jagdschloss

    Bei der Familienführung spielen die Teilnehmer*innen ein fürstliches Bankett nach, das 1749 angesiedelt ist. Mit zahlreichen Accessoires verwandeln sich die Teilnehmer*innen in Landgraf Ludwig VIII und seine hochherrschafltichen Gäste, Vorkoster, Stäbelmeister oder Diener. Dabei erfahren sie Spannendes über die barocken Tischsitten, die Wichtigkeit der richtigen Sitzordnung und die Symbolik der Speisen.

April

  • Dienstag, 7. April

    Oma-Opa-Enkel

    Farben in der Natur – Kreatives mit Pflanzen und Pflanzenfarben

    Wald und Wiese sind nicht einfach nur grün, sondern richtig bunt und all diese Farben haben eine Aufgabe. Wir schauen uns an, welche Farben wir in Wald und Wiese finden können. Aus unseren Funden stellen wir eine Farbkarte her oder malen mit Pflanzen- und Erdfarben ein Bild für zu Hause.

  • Donnerstag, 9. April

    Oma-Opa-Enkel

    Wohnung frei – Wir bauen einen Nistkasten

    Die Brutsaison ist schon in vollem Gange. Wir bauen einen Nistkasten, den ihr bei euch zu Hause aufhängen könnt und in den schon bald eine Vogelfamilie einziehen kann. Sicher sind noch ein paar Nachzügler auf der Suche nach einem geeigneten Brutplatz.

    Zusätzliche Materialkosten: 16,00 € pro Baukasten

  • Dienstag, 14. April

    Oma-Opa-Enkel

    Bootsrennen am Ruthsenbach – Wir bauen Boote und testen ihre Fahrtüchtigkeit am Bach

    Die Wespen haben es vorgemacht: aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Mittwoch, 15. April

    Familien-Ferienprogramm

    Konstruieren, Bauen, Spielen – Wir bauen Hütten im Wald

    Aus Stämmen und Zweigen lassen sich hervorragend Hütten im Wald bauen. Welche Waldhütten gibt es? Was eignet sich besonders dazu und was sollte man beachten? Zusammen bauen wir im Wildwald Hütten, in denen ihr beim nächsten Besuch spielen könnt. Unterwegs halten wir die Augen offen, was es alles im Wald zu entdecken gibt. Bringt eure Schnitzmesser mit - die könnt ihr sicher gebrauchen!

  • Donnerstag, 16. April

    Oma-Opa-Enkel

    Startklar für den Frühling – Wir bauen ein Wildbienenhotel

    Viele Insektenarten sind gefährdet, weil sie keine geeigneten Nist- und Nahrungsangebote mehr vorfinden. Wir bauen eine Nisthilfe aus verschiedenen Materialien, die von verschiedenen Wildbienenarten als Brutstätte benutzt werden können. Wenn ihr sie zu Hause aufhängt, könnt ihr sehen, wer alles einzieht!

    Zusätzliche Materialkosten: 16,00 € pro Baukasten

  • Freitag, 17. April

    Familien-Ferienprogramm

    Vom Winde verweht – Papier- und andere Flieger

    Fledermäuse, Vögel und Insekten haben es gut, sie können aktiv fliegen. Aber was machen die Pflanzensamen, die vom Wind verbreitet werden wollen? Wie geht das mit dem Fliegen und Schweben? Und welche Ideen hat sich der Mensch von den Tieren und Pflanzen abgeschaut? Wir machen Flugversuche und starten unsere selbstgebauten Flieger.