Aussenbereich Keyvisual Fallback

Kalender

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen im Jagdschloss und im bioversum.

August

  • Dienstag, 11. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern (Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.)

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 12. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ganz schön was los auf der Wiese – Auf der Suche nach Biene, Schwebfliege und Co.

    Was tummelt sich da auf den bunten Blüten? Eine Biene? Eine Hummel? Oder vielleicht doch eine Schwebfliege? Insekten bestimmen ist nicht leicht. Aber wir kennen da ein paar Tricks! Nachdem wir uns die Tiere in der Vergrößerung unter dem Binokular angeschaut haben, wird euch auf der Wiese so schnell kein Käfer mehr eine Wanze vormachen können!

  • Donnerstag, 13. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Holz und Rinde (Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.)

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir nicht nur Stöcken bearbeiten, sondern uns auch mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.

  • Freitag, 14. August

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier aus verschiedenen Materialien (Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.)

    Die Wespen haben es vorgemacht: aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 16. August

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben (Die Veranstaltung um 10 Uhr ist bereits ausgebucht.)

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 16. August

    Besucherlabor

    Klein aber oho! Ein Ausflug in die faszinierende Welt der Ameisen

    Wer denkt schon an einen hochkomplex organisierten Superorganismus, wenn er eine Ameise im Wald oder im Garten herumkrabbeln sieht? Wie organisieren die Ameisen das Leben in ihrem Staat? Was fressen sie? Wie kommunizieren sie? Und warum spielt Arbeitsteilung eine so große Rolle bei ihnen? Wir finden es heraus!

  • Sonntag, 16. August

    Besucherwerkstatt

    Vom Geweih zum Knopf – Wir schnitzen Knöpfe aus Hirschgeweih

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über Geweihe, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen daraus Knöpfe her. Aus Geweihscheiben lassen sich hervorragend Knöpfe herstellen. Dabei ist jeder Knopf ein Unikat. Natürlich lassen sich daraus auch andere Schmuckstücke arbeiten.

  • Freitag, 21. August

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte – Eulen und Greifvögel hautnah erleben (Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.)

    Eulen und Greifvögel sind äußerst erfolgreiche Jäger. Sie faszinieren uns durch ihre Schönheit, Kraft und Eleganz. Bei der kommentierten Flugshow lernen wir diese Tiere aus der Nähe kennen, staunen über ihre Flugkünste und erfahren vom Falkner Spannendes über ihre Lebensweise. Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

  • Sonntag, 23. August

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 23. August

    Besucherlabor

    Ach du grüne Neune! Zauberpflanzen und Pflanzenzauber

    Viele Pflanzen haben wertvolle Inhaltsstoffe, die von Tieren und Menschen gerne genutzt werden. Wir machen uns auf die Suche nach stärkenden Wildpflanzen, finden einiges über ihre traditionelle Zubereitung heraus und bereiten uns, abhängig von unserer Ernte, eine kleine Kostprobe zu.

  • Sonntag, 30. August

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Den Geräuschen des Waldes auf der Spur

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und staunt nicht schlecht, wie viele verschiedene Geräusche er hören kann, wenn er draußen unterwegs ist. Aber wer oder was macht überhaupt die Geräusche? Und wie klingen eigentlich Käfer, wenn sie über den Waldboden laufen? Dabbe ist gespannt, ob ihr auch so viele Geräusche hören könnt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 30. August

    Besucherlabor

    Blütenkunst durch Licht und Sonne – Wir fertigen eine Cyanotypie an

    Heute nehmen wir uns Zeit, um die Vielfalt der Blütenformen im Freilandlabor zu erkunden. Mit unseren gefundenen Schätzen stellen wir eine Cyanotypie her. Mit Hilfe des Sonnenlichtes können wir unsere Blütenkomposition auf einem speziell beschichteten Papier sichtbar machen..

  • Sonntag, 30. August

    Schlossführung

    Schlossführung

    Die Schlossführung bietet einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs) und die Waffenkammer.

September

  • Samstag, 5. September

    Wir laden Sie herzlich zur Vernissage von „Schon repariert – oder noch zu retten?“ in den Rondellsaal im Jagdschloss Kranichstein ein. Begrüßung: Andreas Freiherr von Gall, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hessischer Jägerhof Onno Faller, Leitung MUSEUM Jagdschloss Kranichstein Im Anschluss laden wir zu einem Umtrunk ein! Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

  • Sonntag, 6. September

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 13. September

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 13. September

    Besucherlabor

    Verborgene Schönheiten im Pflanzenreich – Moosen und Flechten auf der Spur

    Wo wachsen Moose und welche Tiere leben darin? Und was genau sind nochmal Flechten? Beide sind fazsinierende Pflanzengruppen, die jedoch oft übersehen werden. Wir lernen sie bei einem Blick durchs Mikroskop von einer ganz anderen Seite kennen.

  • Sonntag, 13. September

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte ihre eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Sonntag, 20. September

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 20. September

    Besucherlabor

    Minze, Salbei und Melisse – Die besten Kräuter für leckere Tees

    Wir machen uns im Kräutergarten und im Freilandlabor auf die Suche nach Pflanzen, aus deren Blättern und Blüten wir Tee kochen können. Wir machen einen Geschmacks- und Geruchstest und lassen uns zum Abschluss unsere eigene Kräutermischung schmecken. Wer mag, kann sich seine Lieblingskräuter als Sonnengruß für den Winter mit nach Hause nehmen.

  • Sonntag, 20. September

    Besucherwerkstatt

    Vom Knochen zur Nadel – Wir schnitzen eine funktionsfähige Nadel aus Rinderknochen

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über das Material Knochen, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen Nähnadeln, Haarnadeln oder andere Werkstücke her. Fachgerecht poliert sehen die Knochenstücke dann aus wie Elfenbein.

  • Sonntag, 27. September

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Den Geräuschen des Waldes auf der Spur

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und staunt nicht schlecht, wie viele verschiedene Geräusche er hören kann, wenn er draußen unterwegs ist. Aber wer oder was macht überhaupt die Geräusche? Und wie klingen eigentlich Käfer, wenn sie über den Waldboden laufen? Dabbe ist gespannt, ob ihr auch so viele Geräusche hören könnt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 27. September

    Rollenspiel zum Mitmachen

    Abreißen oder aufbauen? – Sanierung des Jagdschloss Kranichstein

    Wie letztendlich unser Jagdschloss saniert werden soll, ist das Ergebnis eines langen Abstimmungsprozesses und hängt von vielen Faktoren ab. Schlüpfen Sie in die Rolle des Museumsleiters, der Stiftung, des Architekten und des Denkmalschutzes und diskutieren die Zukunft des Jagdschlosses nach einer kurzen Baustellenführung und der Einsicht in wertvolle Hintergrundinformationen.

  • Sonntag, 27. September

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte ihre eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

Oktober

  • Sonntag, 4. Oktober

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 4. Oktober

    Besucherlabor

    Gut geschäumt ist halb gewaschen – Wir stellen Waschmittel aus Kastanien her

    Kastanien und andere Pflanzen enthalten Saponine, das sind Stoffe, deren Wirkungsweise wir uns als Waschmittel zunutze machen können. Wie das funktioniert und wie aus Kastanien ein Waschmittelvorrat für das ganze Jahr werden kann, probieren wir gemeinsam aus.

  • Sonntag, 4. Oktober

    Schlossführung

    Themenführung: Vom Wirtschaftshof zum Jagdschloss – Eine Reise durch die bewegte Geschichte des Jagdschloss Kranichstein

    Die Führung geht den Spuren der Landesherren und deren Familien nach und gibt einen Überblick über die Entwicklung Kranichsteins seit dem späten 16. Jahrhundert.

  • Dienstag, 6. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Auf der Suche nach Wildschwein, Reh und Fuchs – Mit dem Jäger durch den Wald

    Jägerinnen und Jäger sehen den Wald mit ganz anderen Augen – sie können Spuren lesen! Ist hier ein Wildschwein vorbeigelaufen? Hat sich ein Hirsch ausgeruht? Oder hat eine Eule eine Maus verspeist? Heute könnt Ihr mit einem echten Jäger auf die Pirsch gehen und lernen, fast unsichtbare Tierspuren zu erkennen und zu deuten. Außerdem erfahrt Ihr viel Wissenswertes über das Leben der Tiere im Wald. Bitte denkt an festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung!

  • Mittwoch, 7. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Bootsrennen am Ruthsenbach – Wir bauen Boote und testen ihre Fahrtüchtigkeit am Bach

    Wie muss ein Boot aussehen, damit es besonders gut schwimmt? Welches Material eignet sich dafür? Wie kann man die verschiedenen Bauteile miteinander verbinden? Hier wird gebaut und ausprobiert, Formen und Material getestet, damit am Ende beim großen Bootsrennen auf dem Ruthsenbach die schönsten und schnellsten Boote an den Start gehen können.

  • Donnerstag, 8. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Von Waldgeistern und Baumfeen – Baumgeschichten und Rätsel rund um das bioversum

    Bäume haben von jeher den Menschen beeindruckt. So mancher knorrige Riese hat schon viele Generationen von Menschen unter seinen Ästen singen, tanzen und spielen gesehen. Bei unserer Exkursion in den Kranichsteiner Wald werdet ihr einiges über unsere Bäume erfahren. Während ihr den Baumgeschichten lauscht, erfahrt ihr einiges über ihr Aussehen und ihre Rolle in alten Sagen und Mythen. Als Erinnerung gestaltet ihr euch ein Baumbuch zum Mitnehmen.

  • Freitag, 9. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Fliegen, Springen, Schwimmen – Die Tricks der Samenverbreitung

    Pflanzen haben viele Möglichkeiten entwickelt, ihr Verbreitungsgebiet auszudehnen. Ihre Samen fliegen, schwimmen oder lassen sich im Fell von Tieren transportieren. Kaum zu glauben, was es alles zu entdecken gibt, wenn ihr die Samen unter dem Binokular betrachtet.

  • Sonntag, 11. Oktober

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 11. Oktober

    Besucherlabor

    Gerste, Roggen, Hafer – Vom Acker auf den Teller

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den Getreidesorten, die bei uns angebaut werden? Wie schmecken sie und für was werden sie verwendet? Aus den verschiedenen Getreidesorten machen wir Flocken und Mehl. Mal sehen, welches unser Lieblingsgetreide ist.

  • Sonntag, 11. Oktober

    Schlossführung

    Themenführung: Gefräßige Gäste – Schadinsekten in Ausstellung und Depot

    Die meisten Insekten sind sehr nützlich, jedoch gibt es auch welche die als Schädlinge an Holz und Textilien gefürchtet sind. In dieser Führung lernen sie die häufigsten Schadarten und ihre Fraßspuren kennen.

  • Dienstag, 13. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Es geht nichts verloren! Was mit abgestorbenen Pflanzen, toten Lebewesen und Müll passiert

    In der Natur gibt es sehr komplexe Stoffkreisläufe. Totes Material wird in seine Bestandteile zerlegt, aus denen dann zum Beispiel wieder neue Lebewesen entstehen. Aber was passiert mit einer weggeworfenen Plastikflasche? Wie lange dauert es, bis ein Baumstamm zersetzt ist und wie lange, bis man von einer Blechdose nichts mehr sieht? Das wollen wir herausfinden!

  • Mittwoch, 14. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Bunt, bunt, bunt sind alle meine Blätter – Dem Geheimnis des Herbstlaubs auf der Spur!

    Was passiert eigentlich mit dem ganzen Blattgrün, wenn die Laubbäume ihre bunte Herbstfärbung annehmen? Und wo kommen diese Farben überhaupt her? Wir machen und auf die Suche nach dem Chlorophyll und anderen Pflanzenfarbstoffen und versuchen sie mit Hilfe von Experimenten sichtbar zu machen.

  • Donnerstag, 15. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Die Farben der Erde – Wir malen mit selbst hergestellter Erdfarbe

    Von wegen, Erde ist immer braun. Es ist schon faszinierend, wie viele verschiedene Farben Erde haben kann. Aus verschiedenen fein gemahlenen Erden stellen wir rote, grüne und gelbe Farbe her, um damit zu malen. Und natürlich werfen wir mit Hilfe eines Bohrstocks auch einen Blick unter die Laubstreu im Kranichsteiner Wald, um zu sehen, welche Farben dort wohl zum Vorschein kommen.

  • Freitag, 16. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Wolle, Fell & Filz – Womit Säugetiere ihren Körper bedecken und wann aus Haaren Filz wird

    Sind eigentlich alle Haare gleich? Hat ein Biber genauso viele Haare wie wir? Wie kann ich einen künstlichen von einem echtem Tierpelz unterscheiden? Wir schauen uns Felle genau an und untersuchen die Haare von verschiedenen Tieren unter dem Mikroskop. Ihr dürft gerne die Haare von euren Haustieren mitbringen! Zum Schluss filzen wir mit bunter Wolle – so haben Menschen schon seit langer Zeit aus Tierhaaren warme Sachen für die kalte Jahreszeit gemacht.

  • Sonntag, 18. Oktober

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 18. Oktober

    Besucherlabor

    Einheimische und Zugereiste – Spannende Geschichten von alten und neuen Pflanzen

    Über viele Generationen wurde das Wissen über unsere einheimischen Pflanzen weitergegeben. Auch die Neubürger unter den Pflanzen bringen Geschichten aus ihrer Heimat mit. Bei einem Herbstspaziergang erfahren wir Spannendes über die Bedeutung und Verwendung einheimischer und zugewanderter Pflanzen.

  • Sonntag, 18. Oktober

    Schon repariert – oder noch zu retten?

    Darf es ein Stück Waldlandschaft sein? – Versteigerung von Restaurierungsarbeiten

    Eines der wichtigsten Gemälde im Jagdschloss Kranichstein muss restauriert werden. Unter den Hammer kommen darauf abgebildete und berühmte Persönlichkeiten wie Ludwig VIII., Markgraf Friedrich von Baden oder Baron Friedrich Emich Johann von Üxküll. Ihnen unbekannt? Dann seien Sie dabei, wenn wir das Bild in einer unterhaltsamen A(u)ktion wieder zu neuem Leben erwecken. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldung erbeten!

  • Sonntag, 25. Oktober

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Geheimnisvolle Spuren im Wildwald

    Waldzwerg Dabbe kennt den Wald wie seine Westentasche. Besonders spannend findet er die Spuren, die die Waldtiere hinterlassen. Sie erzählen im genau, wer alles im Wald wohnt, was sie gerne Fressen und wo ihre Lieblingsplätze sind. Komm mit Dabbe in den Wildwald auf Spurensuche! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 25. Oktober

    Besucherlabor

    Im Herbst sind alle Blätter bunt! Experimente rund um das Herbstlaub

    Im Herbst färben sich die Blätter der Laubbäume bunt. Sie leuchten rot, gelb und braun und fallen schließlich ab. Aber warum eigentlich? Was passiert im Herbst mit den Bäumen? Woher kommen die bunten Farben? Beim Experimentieren finden wir Antworten auf diese Fragen!

  • Samstag, 31. Oktober

    Rollenspiel zum Mitmachen

    Abreißen oder aufbauen? – Sanierung des Jagdschloss Kranichstein

    Wie letztendlich unser Jagdschloss saniert werden soll, ist das Ergebnis eines langen Abstimmungsprozesses und hängt von vielen Faktoren ab. Schlüpfen Sie in die Rolle des Museumsleiters, der Stiftung, des Architekten und des Denkmalschutzes und diskutieren die Zukunft des Jagdschlosses nach einer kurzen Baustellenführung und der Einsicht in wertvolle Hintergrundinformationen.

November

  • Sonntag, 1. November

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Winter im Wildwald

    Für Waldgeist Dabbe ist es kein Problem den kalten Winter im Wald gut zu überstehen. Er ist gut vorbereitet und hat sich rechtzeitig um Vorräte und einen warmen Unterschlupf gekümmert. Kommt und besucht Dabbe im Winterwald! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 1. November

    Besucherlabor

    Erde ist nicht gleich Erde – Experimente rund um den Boden

    Pflanzen wachsen nicht auf allen Böden, sondern haben besondere Vorlieben. Manche mögen lieber feuchte und nährstoffreiche Böden, andere haben es lieber trocken und nährstoffarm. Wie beeinflussen die Bestandteile wie Sand, Lehm und Humus die Eigenschaften des Bodens? Lasst uns experimentieren!

  • Sonntag, 1. November

    Besucherwerkstatt

    Vom Geweih zum Knopf – Wir schnitzen Knöpfe aus Hirschgeweih

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über Geweihe, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen daraus Knöpfe her. Aus Geweihscheiben lassen sich hervorragend Knöpfe herstellen. Dabei ist jeder Knopf ein Unikat. Natürlich lassen sich daraus auch andere Schmuckstücke arbeiten.

  • Sonntag, 8. November

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 8. November

    Besucherlabor

    Wohltuendes für kalte Tage – Wir stellen Kräuter-Badekugeln her

    In der kalten Jahreszeit tut ein warmes Bad gut. Noch viel schöner ist es mit unseren selbstgemachten Badekugeln, die wunderbar nach Kräutern duften. Wir finden heraus, welche Zutaten wir brauchen und welche Kräuteraromen sich besonders gut eignen.

  • Sonntag, 8. November

    Schlossführung

    Themenführung: Gefräßige Gäste – Schadinsekten in Ausstellung und Depot

    Die meisten Insekten sind sehr nützlich, jedoch gibt es auch welche die als Schädlinge an Holz und Textilien gefürchtet sind. In dieser Führung lernen sie die häufigsten Schadarten und ihre Fraßspuren kennen.

  • Sonntag, 15. November

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 15. November

    Besucherlabor

    Pfeffer, Vanille, Nelke – Der Geschichte unserer Gewürze auf der Spur

    Wusstet ihr, dass Pfeffer früher so wertvoll war, dass er kornweise abgewogen und abgerechnet wurde? Wo wachsen die ganzen Gewürze eigentlich und wie kamen sie im Mittelalter nach Europa? Und welche Teile der Pflanzen sind das überhaupt, die wir zum Würzen benutzen? Wir riechen, raten und machen uns auf die Suche der langen Reisewege, die die Gewürze bis zu unserer Küche zurücklegen.

  • Sonntag, 15. November

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte seine eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Sonntag, 22. November

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Geheimnisvolle Spuren im Wildwald

    Waldzwerg Dabbe kennt den Wald wie seine Westentasche. Besonders spannend findet er die Spuren, die die Waldtiere hinterlassen. Sie erzählen im genau, wer alles im Wald wohnt, was sie gerne Fressen und wo ihre Lieblingsplätze sind. Komm mit Dabbe in den Wildwald auf Spurensuche! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 22. November

    Besucherlabor

    Gaumenschmaus am Futterhaus – Selbstgemachte Leckerbissen für Weich- und Körnerfresser

    Der Winter hat noch nicht einmal richtig angefangen, aber trotzdem wird die Nahrung für die Vögel langsam knapp. Wer frisst eigentlich was und warum? Wir stellen Futter für Körner- und Weichfresser zum Mitnehmen für Balkon und Garten her.

  • Samstag, 28. November

    Workshop

    Gemäldespannrahmen im Wandel der Zeit

    Im Workshop wird das handwerkliche Grundwissen zur Erstellung eines Bildträgers und der benötigten Bindemittel vermittelt. Die Teilnehmer*innen fertigen einen Keilrahmen, bespannen ihn mit Leinwand und grundieren ihn. Ergänzt wird die praktische Arbeit durch die Geschichte der Spannrahmensysteme mit Beispielen aus der Sammlung des MUSEUM Jagdschloss Kranichstein.

  • Sonntag, 29. November

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Winter im Wildwald

    Für Waldgeist Dabbe ist es kein Problem den kalten Winter im Wald gut zu überstehen. Er ist gut vorbereitet und hat sich rechtzeitig um Vorräte und einen warmen Unterschlupf gekümmert. Kommt und besucht Dabbe im Winterwald! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 29. November

    Besucherlabor

    Bienenwachs & Kerzenschein – Ein tolles Material für Tier und Mensch

    Sicher wisst ihr, dass uns die Honigbiene nicht nur Honig, sondern auch Bienenwachs liefert. Warum das so ist, verrät uns ein Blick auf ihre Lebensweise. Zum Abschluss könnt ihr euch eine echte Bienenwachskerze zum Mitnehmen herstellen.

  • Sonntag, 29. November

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte seine eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Sonntag, 29. November

    Restauratoren-Sprechstunde

    Experten begutachten ihre Schätze und geben Tipps – Mobiliar und hölzerne Raumausstattung

Dezember

  • Sonntag, 13. Dezember

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 13. Dezember

    Besucherlabor

    Wo sind sie alle hin? Was Insekten im Winter machen

    Im Sommer brummt es auf der Wiese und auch Wespen und Stechmücken kann man kaum aus dem Weg gehen. Ab dem Herbst wird es deutlich ruhiger. Aber was machen Insekten eigentlich im Winter? Wie alt werden sie überhaupt? Kann man auch im Winter Insekten entdecken?

  • Sonntag, 13. Dezember

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte seine eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Sonntag, 20. Dezember

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Geheimnisvolle Spuren im Wildwald

    Waldzwerg Dabbe kennt den Wald wie seine Westentasche. Besonders spannend findet er die Spuren, die die Waldtiere hinterlassen. Sie erzählen im genau, wer alles im Wald wohnt, was sie gerne Fressen und wo ihre Lieblingsplätze sind. Komm mit Dabbe in den Wildwald auf Spurensuche! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 20. Dezember

    Besucherlabor

    Weihnachtsbäckerei – Mandelmarzipan und Knuspernüsse

    Nüsse und andere Samen sind ein wichtiges Tierfutter während der harten Winterzeit. Doch auch wir Menschen wissen diese Leckerbissen zu schätzen. Wir entdecken verschiedene Nüsse und stellen uns aus Mandelkernen einen leckeren Weihnachtsschmaus her.

  • Sonntag, 27. Dezember

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Winter im Wildwald

    Für Waldgeist Dabbe ist es kein Problem den kalten Winter im Wald gut zu überstehen. Er ist gut vorbereitet und hat sich rechtzeitig um Vorräte und einen warmen Unterschlupf gekümmert. Kommt und besucht Dabbe im Winterwald! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 27. Dezember

    Besucherlabor

    Mütze, Fleece und Winterfell – Was im Winter alles warm hält und warum

    Im Winter könnte es für viele Tiere ganz schön ungemütlich werden, hätten sie nicht Strategien entwickelt, sich gegen Kälte zu schützen. Wir machen Versuche, was am besten warm hält, bauen einen Unterschlupf und testen, ob dieser bei Eis und Schnee warm und trocken bleibt.

  • Sonntag, 27. Dezember

    Schlossführung

    Themenführung: Kapellenführung zum Jahresende – Führung durch die nicht öffentlich zugängliche Kapelle im Jagdschloss Kranichstein

    Die Schlosskapelle entstand um 1550 mit dem Bau des Jagdschlosses durch Landgraf Georg I und diente gleichzeitig als Pfarrkirche und Hofkapelle der fürstlichen Gesellschaft. Die Führung widmet sich der Geschichte der Kapelle sowie den Gemälden und dem farbenfrohen Bilderzyklus auf den Emporenbrüstungen.

Januar

  • Sonntag, 3. Januar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 3. Januar

    Besucherlabor

    Kleines ganz groß – Faszinierende Einblicke durch Mikroskop und Binokular

    Blätter, Insekten und andere Fundstücke enthüllen in der Vergrößerung faszinierende Strukturen, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Wir finden heraus, was wir mit Lupe, Binokular und Mikroskop zum Vorschein bringen können.

  • Sonntag, 10. Januar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 10. Januar

    Besucherlabor

    Alles muss raus! Wir schnitzen Quirle aus Weihnachtsbaumspitzen

    Weihnachten ist vorbei und wir müssen uns wieder von den liebevoll geschmückten Weihnachtsbäumen trennen. Aus den Spitzen kann man prima Quirle schnitzen. So findet der Weihnachtsbaum auch nach dem Fest einen Platz in unserer Küche. Baumspitzen können mitgebracht oder von uns zur Verfügung gestellt werden.

  • Sonntag, 10. Januar

    Besucherwerkstatt

    Vom Horn zum Armreif – Wir stellen durch Schleifen und Gravieren einen Armreif aus Rinderhorn her

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über das Material Horn, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen daraus einen Armreif her. Wir nutzen die Biegsamkeit und natürliche Rundung eines Rinderhorns, um daraus einen Armreif zu fertigen.

  • Sonntag, 17. Januar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Geheimnisvolle Spuren im Wildwald

    Waldzwerg Dabbe kennt den Wald wie seine Westentasche. Besonders spannend findet er die Spuren, die die Waldtiere hinterlassen. Sie erzählen im genau, wer alles im Wald wohnt, was sie gerne Fressen und wo ihre Lieblingsplätze sind. Komm mit Dabbe in den Wildwald auf Spurensuche! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 17. Januar

    Besucherlabor

    Ungeliebte Gäste – Schädlinge in Haus und Garten

    Manchmal kommen ungeliebte Insektengäste zu Besuch und bleiben dann gerne auch sehr lange. Woher kommen die Tiere und welche Probleme bringen sie mit? Wir lernen einige Schädlinge, die uns in Haus und Garten begegnen können, zu erkennen und erfahren, was man auch ohne Insektengift gegen sie tun kann.

  • Sonntag, 17. Januar

    Restauratoren-Sprechstunde

    Experten begutachten ihre Schätze und geben Tipps – Rund ums Thema Papier und Buch

  • Sonntag, 24. Januar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Winter im Wildwald

    Für Waldgeist Dabbe ist es kein Problem den kalten Winter im Wald gut zu überstehen. Er ist gut vorbereitet und hat sich rechtzeitig um Vorräte und einen warmen Unterschlupf gekümmert. Kommt und besucht Dabbe im Winterwald! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 24. Januar

    Besucherlabor

    Eine coole Sache – Experimente mit Eis und Schnee

    Im Winter verändert Wasser die Natur. Wenn es draußen klirrend kalt ist, wird Wasser plötzlich zu Eis, fällt Schnee vom Himmel und beim Ausatmen entstehen kleine Wolken. Wir nutzen die kalte Jahreszeit zum ausgiebigen Experimentieren mit Eis und Schnee. Was wir wohl alles gemeinsam herausfinden werden?

  • Sonntag, 24. Januar

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte seine eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Sonntag, 31. Januar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 31. Januar

    Besucherlabor

    Es hat gefunkt! Feuer machen mit Feuerstein und Feuerbohrer

    Schon für die Steinzeitmenschen war das Feuer extrem wichtig, um sich daran zu wärmen und sich damit hungrige Tiere vom Leib zu halten. Aber wie haben sie das Feuer wieder entzündet, wenn es einmal ausgegangen ist? Wir versuchen mit Feuerstein und Pyrit ein Steinzeitfeuer zu entfachen und wissen dann, warum das Streichholz eine hervorragende Erfindung ist! Zieht euch warm an!

  • Sonntag, 31. Januar

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte seine eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

Februar

  • Sonntag, 7. Februar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 7. Februar

    Besucherlabor

    Mollig warm im kalten Winter – Warum Eichhörnchen keine Wärmflaschen brauchen

    Im Winter könnte es für viele Tiere ganz schön ungemütlich werden, hätten sie nicht Strategien entwickelt, sich gegen Kälte zu schützen. Wir machen Versuche, was am besten warm hält, bauen einen Unterschlupf und testen, ob dieser bei Eis und Schnee warm und trocken bleibt.

  • Sonntag, 7. Februar

    Besucherwerkstatt

    Buchbinden ohne Kleben – Wir stellen mit mittelalterlicher Technik ein Kopert her

    Die Teilnehmer*innen fertigen ein Kopert, ein Taschenbuch ohne Klebung, an. Diese Bucheinbandtechnik stammt aus der Zeit, als Papier noch von Hand geschöpft wurde. Dabei wird der Buchumschlag mitgeheftet, wodurch die Heftung am Buchrücken sichtbar bleibt und zum Gestaltungselement wird. Der flexible Bucheinband kann nach eigenen Vorstellungen mit heutigen Materialien gestaltet und danach als Tagebuch, Notizheft oder Ähnliches verwendet werden.

  • Sonntag, 14. Februar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Geheimnisvolle Spuren im Wildwald

    Waldzwerg Dabbe kennt den Wald wie seine Westentasche. Besonders spannend findet er die Spuren, die die Waldtiere hinterlassen. Sie erzählen im genau, wer alles im Wald wohnt, was sie gerne Fressen und wo ihre Lieblingsplätze sind. Komm mit Dabbe in den Wildwald auf Spurensuche! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 14. Februar

    Besucherlabor

    Gutes aus der Natur – Einfache Naturkosmetik zum Selbermachen

    Pflanzen mit ätherischen Öle sind oft beliebte Gewürze. Einige davon sind auch gut für unsere Gesundheit. Ein paar dieser Pflanzen lernen wir heute kennen. Mit dem Wissen darüber, wie man diese Wirkstoffe nutzen kann, stellen wir uns einen Lippenbalsam her, den wir in der kalten Jahreszeit gut brauchen können.

  • Sonntag, 14. Februar

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte seine eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Sonntag, 21. Februar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Winter im Wildwald

    Für Waldgeist Dabbe ist es kein Problem den kalten Winter im Wald gut zu überstehen. Er ist gut vorbereitet und hat sich rechtzeitig um Vorräte und einen warmen Unterschlupf gekümmert. Kommt und besucht Dabbe im Winterwald! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 21. Februar

    Besucherlabor

    Schau genau! Wildpflanzen im Winter

    Im Winter lohnt es sich nicht draußen auf die Suche nach kleinen Leckereien zu gehen? Na, das wollen wir doch mal sehen. Wir schauen uns die winterliche Natur mal genauer an und finden sicher nicht nur Zutaten für einen Tee, sondern auch für einen kleinen Vitaminsalat.

  • Sonntag, 28. Februar

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 28. Februar

    Besucherlabor

    Lebenswichtige Hülle – Schmucke Baumrinde unter der Lupe

    Die Baumrinde ist ein wichtiger Schutz für die Bäume, denn unter ihr verlaufen die Bahnen, in denen Wasser und Nährstoffe transportiert werden. Manchmal nisten sich aber auch Insekten unter der Rinde ein. Wir schauen uns die Rinde verschiedener Baumarten genauer an und gestalten ein Schmuckstück aus Baumrinde.

  • Sonntag, 28. Februar

    Besucherwerkstatt

    Buchbinden ohne Kleben – Wir stellen mit mittelalterlicher Technik ein Kopert her

    Die Teilnehmer*innen fertigen ein Kopert, ein Taschenbuch ohne Klebung, an. Diese Bucheinbandtechnik stammt aus der Zeit, als Papier noch von Hand geschöpft wurde. Dabei wird der Buchumschlag mitgeheftet, wodurch die Heftung am Buchrücken sichtbar bleibt und zum Gestaltungselement wird. Der flexible Bucheinband kann nach eigenen Vorstellungen mit heutigen Materialien gestaltet und danach als Tagebuch, Notizheft oder Ähnliches verwendet werden.

März

  • Sonntag, 7. März

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 7. März

    Besucherlabor

    Sie sind wieder da! Insekten kehren aus der Winterpause zurück

    Im Winter ist es um die Insekten ganz schön still geworden, aber an sonnigen Frühlingstagen tauchen auch schon die ersten Hummeln und Käfer auf. Wie haben sie den Winter verbracht? Wer überwintert als Ei, als Larve, als Puppe oder als erwachsenes Tier? Und warum fliegen manche schon früh im Jahr, während andere erst Wochen oder Monate später auftauchen?

  • Sonntag, 7. März

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte seine eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Samstag, 13. März

    Workshop

    Gemäldespannrahmen im Wandel der Zeit

    Im Workshop wird das handwerkliche Grundwissen zur Erstellung eines Bildträgers und der benötigten Bindemittel vermittelt. Die Teilnehmer*innen fertigen einen Keilrahmen, bespannen ihn mit Leinwand und grundieren ihn. Ergänzt wird die praktische Arbeit durch die Geschichte der Spannrahmensysteme mit Beispielen aus der Sammlung des MUSEUM Jagdschloss Kranichstein.

  • Sonntag, 14. März

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Geheimnisvolle Spuren im Wildwald

    Waldzwerg Dabbe kennt den Wald wie seine Westentasche. Besonders spannend findet er die Spuren, die die Waldtiere hinterlassen. Sie erzählen im genau, wer alles im Wald wohnt, was sie gerne Fressen und wo ihre Lieblingsplätze sind. Komm mit Dabbe in den Wildwald auf Spurensuche! Die Veranstaltung findet komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 14. März

    Besucherlabor

    Frühlingserwachen im Wald und auf der Wiese – Auf der Suche nach den ersten Wildkräutern und Frühblühern

    Heute machen wir uns auf die Suche nach den ersten Blumen und Wildkräutern rund um das bioversum. Welche davon kann man essen und wie bereitet man sie zu? Wir sammeln essbare Wildpflanzen und bereiten daraus einen kleinen Vitaminsalat.

  • Sonntag, 14. März

    Restauratoren-Sprechstunde

    Experten begutachten ihre Schätze und geben Tipps – Mobiliar und hölzerne Raumausstattung

  • Sonntag, 21. März

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 21. März

    Besucherlabor

    Knochen, Muskeln und Gelenke – Was der Körper alles über die Lebensweise verrät

    Vögel haben besonders leichte Knochen, damit sie überhaupt fliegen können. Rehe laufen auf Zehenspitzen und können dadurch schnell und wenig bei Gefahr fliehen. Der Körper ist perfekt an die jeweilige Lebensweise angepasst. Wir werfen einen Blick auf den inneren Aufbau verschiedener Tiere und sind gespannt, was er uns alles verrät.

  • Sonntag, 21. März

    Besucherwerkstatt

    Vom Knochen zur Nadel – Wir schnitzen eine funktionsfähige Nadel aus Rinderknochen

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über das Material Knochen, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen Nähnadeln, Haarnadeln oder andere Werkstücke her. Fachgerecht poliert sehen die Knochenstücke dann aus wie Elfenbein.

  • Sonntag, 28. März

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Den Geräuschen des Waldes auf der Spur

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und staunt nicht schlecht, wie viele verschiedene Geräusche er hören kann, wenn er draußen unterwegs ist. Aber wer oder was macht überhaupt die Geräusche? Und wie klingen eigentlich Käfer, wenn sie über den Waldboden laufen? Dabbe ist gespannt, ob ihr auch so viele Geräusche hören könnt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 28. März

    Besucherlabor

    Woher kommt unser Essen? Wie unsere Ernährung das Klima beeinflusst

    Bevor wir unser Essen auf dem Teller haben, hat es oft schon einen weiten Weg hinter sich. Wo kommen die Nahrungsmittel her? Wie viel Energie und Wasser war nötig, um sie zu produzieren? Wir selbst können durch das, was wir auf den Tisch bringen, viel zum Schutz der Umwelt und des Klimas beitragen.

  • Sonntag, 28. März

    Restauratoren-Sprechstunde

    Experten begutachten ihre Schätze und geben Tipps – Rund ums Thema Papier und Buch