Aussenbereich Keyvisual Fallback

Kalender

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen im Jagdschloss und im bioversum.

Juli

  • Sonntag, 5. Juli

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Den Geräuschen des Waldes auf der Spur

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und staunt nicht schlecht, wie viele verschiedene Geräusche er hören kann, wenn er draußen unterwegs ist. Aber wer oder was macht überhaupt die Geräusche? Und wie klingen eigentlich Käfer, wenn sie über den Waldboden laufen? Dabbe ist gespannt, ob ihr auch so viele Geräusche hören könnt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 5. Juli

    Besucherlabor

    Leben am seidenen Faden - Wie Spinnen ihre Netze bauen (Diese Veranstaltung ist um 14 Uhr leider bereits ausgebucht.)

    Das ist ganz schön viel Arbeit, bis so ein Spinnennetz fertig gebaut ist. Wie schaffen es die Spinnen, überhaupt einen Anfang zu machen? Und warum benutzten sie zum Bauen verschiedene Fäden? Findet es heraus und baut euch euer eigenes Spinnennetz!

  • Dienstag, 7. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern (Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.)

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 8. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ganz schön was los auf der Wiese – Auf der Suche nach Biene, Schwebfliege und Co.

    Was tummelt sich da auf den bunten Blüten? Eine Biene? Eine Hummel? Oder vielleicht doch eine Schwebfliege? Insekten bestimmen ist nicht leicht. Aber wir kennen da ein paar Tricks! Nachdem wir uns die Tiere in der Vergrößerung unter dem Binokular angeschaut haben, wird euch auf der Wiese so schnell kein Käfer mehr eine Wanze vormachen können!

  • Donnerstag, 9. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Holz und Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir nicht nur Stöcken bearbeiten, sondern uns auch mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.

  • Freitag, 10. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier aus verschiedenen Materialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns in der Vergrößerung unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 12. Juli

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 12. Juli

    Besucherlabor

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir uns mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.

  • Dienstag, 14. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern (Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.)

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 15. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ganz schön was los auf der Wiese – Auf der Suche nach Biene, Schwebfliege und Co.

    Was tummelt sich da auf den bunten Blüten? Eine Biene? Eine Hummel? Oder vielleicht doch eine Schwebfliege? Insekten bestimmen ist nicht leicht. Aber wir kennen da ein paar Tricks! Nachdem wir uns die Tiere in der Vergrößerung unter dem Binokular angeschaut haben, wird euch auf der Wiese so schnell kein Käfer mehr eine Wanze vormachen können!

  • Donnerstag, 16. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Holz und Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir nicht nur Stöcken bearbeiten, sondern uns auch mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.

  • Freitag, 17. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier aus verschiedenen Materialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 19. Juli

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 19. Juli

    Besucherlabor

    Wo die wilden Bienen hausen – Bienennachwuchs in Erde, Pflanzen, Holz und Mauerritzen (Die Veranstaltungen sind leider bereits ausgebucht.)

    Biene ist nicht gleich Biene! Was sind Wildbienen und wie leben sie? Wenn man etwas über ihre Lebensweise und ihre Vorlieben erfährt, kann man sie auch gut beobachten und ihre Nistplätze finden. Wir beobachten Bienen auf der Wiese, suchen nach ihren Nistplätzen und zeigen, wie man den Wildbienen auch zu Hause Nistmöglichkeiten anbieten kann.

  • Sonntag, 19. Juli

    Spaziergänge im Grünen

    Jagdschlosses Kranichstein und sein Schlosspark – gestern, heute, morgen

    Die Kuratorin Onno Faller führt durch den Schlosspark des Jagdschloss Kranichstein. Im Fokus stehen die Spuren seiner früheren Nutzung und die Umsetzung des aktuellen Parkpflegewerks. Treffpunkt: Eingang MUSEUM Jagdschloss Kranichstein Preis: 7,00 € pro Person (inkl. Museumseintritt)

  • Dienstag, 21. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 22. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ganz schön was los auf der Wiese – Auf der Suche nach Biene, Schwebfliege und Co.

    Was tummelt sich da auf den bunten Blüten? Eine Biene? Eine Hummel? Oder vielleicht doch eine Schwebfliege? Insekten bestimmen ist nicht leicht. Aber wir kennen da ein paar Tricks! Nachdem wir uns die Tiere in der Vergrößerung unter dem Binokular angeschaut haben, wird euch auf der Wiese so schnell kein Käfer mehr eine Wanze vormachen können!

  • Donnerstag, 23. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Holz und Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir nicht nur Stöcken bearbeiten, sondern uns auch mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.

  • Freitag, 24. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier aus verschiedenen Materialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 26. Juli

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 26. Juli

    Besucherlabor

    Farbenpracht auf der Wiese und am Wegesrand – Augen auf für die Farben der Natur

    Wald und Wiese sind nicht einfach nur grün. Nein, sie sind bunt und all diese Farben haben eine Aufgabe. Wir schauen uns an, welche Farben wir in Wald und Wiese finden können, stellen eine kleine Farbkarte her und malen mit Pflanzen- und Erdfarben ein Bild für zu Hause. Wir sind draußen, also Sonnenhut, Sonnencreme und Zeckenschutz nicht vergessen!

  • Sonntag, 26. Juli

    Schlossführung

    Schlossführung

    Die Schlossführung bietet einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs) und die Waffenkammer.

  • Dienstag, 28. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 29. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ganz schön was los auf der Wiese – Auf der Suche nach Biene, Schwebfliege und Co.

    Was tummelt sich da auf den bunten Blüten? Eine Biene? Eine Hummel? Oder vielleicht doch eine Schwebfliege? Insekten bestimmen ist nicht leicht. Aber wir kennen da ein paar Tricks! Nachdem wir uns die Tiere in der Vergrößerung unter dem Binokular angeschaut haben, wird euch auf der Wiese so schnell kein Käfer mehr eine Wanze vormachen können!

  • Donnerstag, 30. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Holz und Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir nicht nur Stöcken bearbeiten, sondern uns auch mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.

  • Freitag, 31. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier aus verschiedenen Materialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Freitag, 31. Juli

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte – Eulen und Greifvögel hautnah erleben

    Eulen und Greifvögel sind äußerst erfolgreiche Jäger. Sie faszinieren uns durch ihre Schönheit, Kraft und Eleganz. Bei der kommentierten Flugshow lernen wir diese Tiere aus der Nähe kennen, staunen über ihre Flugkünste und erfahren vom Falkner Spannendes über ihre Lebensweise. Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

August

  • Sonntag, 2. August

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Den Geräuschen des Waldes auf der Spur

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und staunt nicht schlecht, wie viele verschiedene Geräusche er hören kann, wenn er draußen unterwegs ist. Aber wer oder was macht überhaupt die Geräusche? Und wie klingen eigentlich Käfer, wenn sie über den Waldboden laufen? Dabbe ist gespannt, ob ihr auch so viele Geräusche hören könnt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 2. August

    Besucherlabor

    Ungeliebte Gäste – Schädlinge in Haus und Garten

    Manchmal kommen ungeliebte Insektengäste zu Besuch und bleiben dann gerne auch sehr lange. Woher kommen die Tiere und welche Probleme bringen sie mit? Wir lernen einige Schädlinge, die uns in Haus und Garten begegnen können, erkennen und erfahren, was man auch ohne Insektengift gegen sie tun kann.

  • Dienstag, 4. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern (Diese Veranstaltugne ist leider bereits ausgebucht.)

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 5. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ganz schön was los auf der Wiese – Auf der Suche nach Biene, Schwebfliege und Co.

    Was tummelt sich da auf den bunten Blüten? Eine Biene? Eine Hummel? Oder vielleicht doch eine Schwebfliege? Insekten bestimmen ist nicht leicht. Aber wir kennen da ein paar Tricks! Nachdem wir uns die Tiere in der Vergrößerung unter dem Binokular angeschaut haben, wird euch auf der Wiese so schnell kein Käfer mehr eine Wanze vormachen können!

  • Donnerstag, 6. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Holz und Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir nicht nur Stöcken bearbeiten, sondern uns auch mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.

  • Freitag, 7. August

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier aus verschiedenen Materialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 9. August

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 9. August

    Besucherlabor

    Nicht nur Buchen wollen wir suchen – Baumexpedition durch den Kranichsteiner Wald

    Bei dieser Expedition gucken wir uns die Bäume im Wald ganz genau an. Im Kranichsteiner Wald Buchen zu finden, ist nicht schwer, aber welche Baumarten gibt es noch? Was braucht ein Baum zum Wachsen und wer kann ihm dabei helfen? Viele spannende Fragen warten auf uns. Komm doch mit und finde es heraus!

  • Sonntag, 9. August

    Schlossführung

    Schlossführung

    Die Schlossführung bietet einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs) und die Waffenkammer.

  • Dienstag, 11. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 12. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ganz schön was los auf der Wiese – Auf der Suche nach Biene, Schwebfliege und Co.

    Was tummelt sich da auf den bunten Blüten? Eine Biene? Eine Hummel? Oder vielleicht doch eine Schwebfliege? Insekten bestimmen ist nicht leicht. Aber wir kennen da ein paar Tricks! Nachdem wir uns die Tiere in der Vergrößerung unter dem Binokular angeschaut haben, wird euch auf der Wiese so schnell kein Käfer mehr eine Wanze vormachen können!

  • Donnerstag, 13. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Holz und Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir nicht nur Stöcken bearbeiten, sondern uns auch mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.

  • Freitag, 14. August

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier aus verschiedenen Materialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 16. August

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 16. August

    Besucherlabor

    Klein aber oho! Ein Ausflug in die faszinierende Welt der Ameisen

    Wer denkt schon an einen hochkomplex organisierten Superorganismus, wenn er eine Ameise im Wald oder im Garten herumkrabbeln sieht? Wie organisieren die Ameisen das Leben in ihrem Staat? Was fressen sie? Wie kommunizieren sie? Und warum spielt Arbeitsteilung eine so große Rolle bei ihnen? Wir finden es heraus!

  • Sonntag, 16. August

    Besucherwerkstatt

    Vom Geweih zum Knopf – Wir schnitzen Knöpfe aus Hirschgeweih

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über Geweihe, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen daraus Knöpfe her. Aus Geweihscheiben lassen sich hervorragend Knöpfe herstellen. Dabei ist jeder Knopf ein Unikat. Natürlich lassen sich daraus auch andere Schmuckstücke arbeiten.

  • Freitag, 21. August

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte – Eulen und Greifvögel hautnah erleben

    Eulen und Greifvögel sind äußerst erfolgreiche Jäger. Sie faszinieren uns durch ihre Schönheit, Kraft und Eleganz. Bei der kommentierten Flugshow lernen wir diese Tiere aus der Nähe kennen, staunen über ihre Flugkünste und erfahren vom Falkner Spannendes über ihre Lebensweise. Treffpunkt: Kasse MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

  • Sonntag, 23. August

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 23. August

    Besucherlabor

    Ach du grüne Neune! Zauberpflanzen und Pflanzenzauber

    Viele Pflanzen haben wertvolle Inhaltsstoffe, die von Tieren und Menschen gerne genutzt werden. Wir machen uns auf die Suche nach stärkenden Wildpflanzen, finden einiges über ihre traditionelle Zubereitung heraus und bereiten uns, abhängig von unserer Ernte, eine kleine Kostprobe zu.

  • Sonntag, 30. August

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Den Geräuschen des Waldes auf der Spur

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und staunt nicht schlecht, wie viele verschiedene Geräusche er hören kann, wenn er draußen unterwegs ist. Aber wer oder was macht überhaupt die Geräusche? Und wie klingen eigentlich Käfer, wenn sie über den Waldboden laufen? Dabbe ist gespannt, ob ihr auch so viele Geräusche hören könnt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 30. August

    Besucherlabor

    Blütenkunst durch Licht und Sonne – Wir fertigen eine Cyanotypie an

    Heute nehmen wir uns Zeit, um die Vielfalt der Blütenformen im Freilandlabor zu erkunden. Mit unseren gefundenen Schätzen stellen wir eine Cyanotypie her. Mit Hilfe des Sonnenlichtes können wir unsere Blütenkomposition auf einem speziell beschichteten Papier sichtbar machen..

  • Sonntag, 30. August

    Schlossführung

    Schlossführung

    Die Schlossführung bietet einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs) und die Waffenkammer.

September

  • Samstag, 5. September

    Wir laden Sie herzlich zur Vernissage von „Schon repariert – oder noch zu retten?“ in den Rondellsaal im Jagdschloss Kranichstein ein. Begrüßung: Andreas Freiherr von Gall, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hessischer Jägerhof Onno Faller, Leitung MUSEUM Jagdschloss Kranichstein Im Anschluss laden wir zu einem Umtrunk ein! Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

  • Sonntag, 6. September

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 6. September

    Aktionstage

    Aktionstag im Rahmen der 3. Darmstädter Klima- und Umweltaktionstage

    Am Sonntag dreht sich beim Mitmachtag im bioversum Jagdschloss Kranichstein alles ums Mitmachen und Ausprobieren, wie Klima- und Umweltschutz im Alltag umgesetzt werden kann. Die Akteur*innen haben viele praktische Tipps vorbereitet und freuen sich auf Ihren Besuch!

    Wir freuen uns auf euch!

  • Sonntag, 13. September

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzügen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 13. September

    Besucherlabor

    Verborgene Schönheiten im Pflanzenreich – Moosen und Flechten auf der Spur

    Wo wachsen Moose und welche Tiere leben darin? Und was genau sind nochmal Flechten? Beide sind fazsinierende Pflanzengruppen, die jedoch oft übersehen werden. Wir lernen sie bei einem Blick durchs Mikroskop von einer ganz anderen Seite kennen.

  • Sonntag, 13. September

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte ihre eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Sonntag, 20. September

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 20. September

    Besucherlabor

    Minze, Salbei und Melisse – Die besten Kräuter für leckere Tees

    Wir machen uns im Kräutergarten und im Freilandlabor auf die Suche nach Pflanzen, aus deren Blättern und Blüten wir Tee kochen können. Wir machen einen Geschmacks- und Geruchstest und lassen uns zum Abschluss unsere eigene Kräutermischung schmecken. Wer mag, kann sich seine Lieblingskräuter als Sonnengruß für den Winter mit nach Hause nehmen.

  • Sonntag, 20. September

    Besucherwerkstatt

    Vom Knochen zur Nadel – Wir schnitzen eine funktionsfähige Nadel aus Rinderknochen

    Die Teilnehmer*innen erfahren Spannendes über das Material Knochen, lernen die wichtigsten Grundlagen für die Bearbeitung kennen und stellen Nähnadeln, Haarnadeln oder andere Werkstücke her. Fachgerecht poliert sehen die Knochenstücke dann aus wie Elfenbein.

  • Sonntag, 27. September

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Den Geräuschen des Waldes auf der Spur

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und staunt nicht schlecht, wie viele verschiedene Geräusche er hören kann, wenn er draußen unterwegs ist. Aber wer oder was macht überhaupt die Geräusche? Und wie klingen eigentlich Käfer, wenn sie über den Waldboden laufen? Dabbe ist gespannt, ob ihr auch so viele Geräusche hören könnt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 27. September

    Schlossführung

    Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

    Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte ihre eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

  • Sonntag, 27. September

    Aktionstage

    Upcycling-Messe im bioversum

Oktober

  • Mittwoch, 7. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Bootsrennen am Ruthsenbach – Wir bauen Boote und testen ihre Fahrtüchtigkeit am Bach

    Wie muss ein Boot aussehen, damit es besonders gut schwimmt? Welches Material eignet sich dafür? Wie kann man die verschiedenen Bauteile miteinander verbinden? Hier wird gebaut und ausprobiert, Formen und Material getestet, damit am Ende beim großen Bootsrennen auf dem Ruthsenbach die schönsten und schnellsten Boote an den Start gehen können.

  • Freitag, 9. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Fliegen, Springen, Schwimmen – Die Tricks der Samenverbreitung

    Pflanzen haben viele Möglichkeiten entwickelt, ihr Verbreitungsgebiet auszudehnen. Ihre Samen fliegen, schwimmen oder lassen sich im Fell von Tieren transportieren. Kaum zu glauben, was es alles zu entdecken gibt, wenn ihr die Samen unter dem Binokular betrachtet.

  • Mittwoch, 14. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Bunt, bunt, bunt sind alle meine Blätter – Dem Geheimnis des Herbstlaubs auf der Spur!

    Was passiert eigentlich mit dem ganzen Blattgrün, wenn die Laubbäume ihre bunte Herbstfärbung annehmen? Und wo kommen diese Farben überhaupt her? Wir machen und auf die Suche nach dem Chlorophyll und anderen Pflanzenfarbstoffen und versuchen sie mit Hilfe von Experimenten sichtbar zu machen.

  • Freitag, 16. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Saisonal und regional – Was bei uns wächst und was im Supermarkt in den Regalen liegt

    Wir sind es gewohnt, immer alle Lebensmittel im Supermarkt kaufen zu können. Aber was davon wächst überhaupt bei uns? Und wann wird es geerntet? Wir finden heraus, wo unsere Lebensmittel herkommen und welche Wege sie bis auf unseren Teller zurückgelegt haben.

  • Sonntag, 18. Oktober

    Schon repariert – oder noch zu retten?

    Darf es ein Stück Waldlandschaft sein? – Versteigerung von Restaurierungsarbeiten

    Eines der wichtigsten Gemälde im Jagdschloss Kranichstein muss restauriert werden. Unter den Hammer kommen darauf abgebildete und berühmte Persönlichkeiten wie Ludwig VIII., Markgraf Friedrich von Baden oder Baron Friedrich Emich Johann von Üxküll. Ihnen unbekannt? Dann seien Sie dabei, wenn wir das Bild in einer unterhaltsamen A(u)ktion wieder zu neuem Leben erwecken. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldung erbeten!