Aussenbereich Keyvisual Fallback

Kalender

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen im Jagdschloss und im bioversum.

Juni

  • Sonntag, 20. Juni

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 20. Juni

    Besucherlabor

    Ungeliebte Gäste – Schädlinge in Haus und Garten

    Manchmal kommen ungeliebte Insektengäste zu Besuch und bleiben dann gerne auch sehr lange. Woher kommen die Tiere und welche Probleme bringen sie mit? Wir lernen einige Schädlinge, die uns in Haus und Garten begegnen können, zu erkennen und erfahren, was man auch ohne Insektengift gegen sie tun kann.

  • Sonntag, 27. Juni

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Den Geräuschen des Waldes auf der Spur

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und staunt nicht schlecht, wie viele verschiedene Geräusche er hören kann, wenn er draußen unterwegs ist. Aber wer oder was macht überhaupt die Geräusche? Und wie klingen eigentlich Käfer, wenn sie über den Waldboden laufen? Dabbe ist gespannt, ob ihr auch so viele Geräusche hören könnt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 27. Juni

    Besucherlabor

    Wilde Grüne Soße – Frisch geerntet aus dem Freilandlabor

    Bei den klassischen sieben Kräutern der Grünen Soße sind ohnehin einige „Wilde“ dabei. Alle sieben können wir mit Wildkräutern variieren und daraus eine eigene wilde Grüne Soße komponieren. Wir machen uns auf die Suche nach frischem Grün im Kräutergarten und im Freilandlabor und freuen uns auf den Geschmackstest!

Juli

  • Sonntag, 4. Juli

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben

    Waldzwerg Dabbe begegnet auf seinen Streifzeugen allerhand Waldbewohnern. Er wundert sich, warum einige von ihnen leuchtend bunt sind, während er bei anderen schon ganz schön gut hinschauen muss, um sie zu entdecken. Vielleicht könnt ihr ihm helfen, das Geheimnis der Verstecker- und Entdeckerfarben zu lüften.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 4. Juli

    Besucherlabor

    Leben am seidenen Faden – Wie Spinnen ihre Netze bauen

    Das ist ganz schön viel Arbeit, bis so ein Spinnennetz fertig gebaut ist. Wie schaffen es die Spinnen, überhaupt einen Anfang zu machen? Und warum benutzten sie zum Bauen verschiedene Fäden? Findet es heraus und baut euch euer eigenes Spinnennetz!

  • Sonntag, 11. Juli

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Schatzsuche und Rätselspaß rund um den Schlosspark

    Waldzwerg Dabbe lebt im Kranichsteiner Wald und ist traurig, weil er so einsam ist. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für euch im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Gemeinsam könnt ihr sicher Dabbes Rätsel lösen. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 11. Juli

    Besucherlabor

    Blütenkunst durch Licht und Sonne – Wir fertigen eine Cyanotypie an

    Heute nehmen wir uns Zeit, um die Vielfalt der Blütenformen im Freilandlabor zu erkunden. Mit unseren gefundenen Schätzen stellen wir eine Cyanotypie her. Mit Hilfe des Sonnenlichtes können wir unsere Blütenkomposition auf einem speziell beschichteten Papier sichtbar machen.

  • Sonntag, 18. Juli

    Waldabenteuer mit Dabbe

    Farbenpracht im Wald und auf der Wiese

    Waldzwerg Dabbe kann sich gar nicht satt sehen an den Farben in der Natur. So viele verschiedene Grüntöne und dann noch die bunten Blüten und Beeren. Und das Schönste ist ja, dass sich die Farben mit den Jahreszeiten ändern und es so nie langweilig wird. Wollt ihr euch von Dabbe in die Welt der Farben entführen lassen?

    Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

  • Sonntag, 18. Juli

    Besucherlabor

    Wie Bienen bauen – Ein Blick in die Innenarchitektur des Bienenstocks

    Warum baut die Honigbiene ihre Waben aus sechseckigen Zellen auf? Wie macht sie das und sind eigentlich alle Zellen gleich groß? Was verrät uns der Bau der Waben über die Situation im Bienenstock? Ein Blick in den Stock verrät uns mehr darüber.

  • Dienstag, 20. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Lasst uns an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobieren, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten. Dann machen wir uns gemeinsam auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir schon genau Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 21. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Schau genau – Faszinierende Blütenpracht neu entdeckt

    Was freuen wir uns über den farbenprächtigen Anblick, wenn es am Wegesrand oder auf der Wiese blüht! Heute wollen wir uns verschiedene Blüten mal ganz genau ansehen. Ein Blick unter dem Binokular offenbart ihre ganze Schönheit. Wir sammeln, bestimmen, staunen und gestalten uns am Ende aus den Blüten eine Karte zum Mitnehmen.

  • Donnerstag, 22. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ein Nachmittag unter Bäumen – Waldexkursion mit Bohrstock und Becherlupe

    Auf unserer Waldexkursion werden wir vielen spannenden Fragen nachgehen. Was befindet sich eigentlich unter der Laubstreu? Welche Tiere leben im Waldboden und im Totholz? Welche Geräusche machen sie beim Krabbeln? Was bedeuten die geheimnisvollen Zeichen an den Bäumen? Lasst uns gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen!

  • Freitag, 23. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier und dekorieren es mit Naturmaterialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: Aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns in der Vergrößerung unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 25. Juli

    Besucherlabor

    Farbenpracht auf der Wiese und am Wegesrand – Augen auf für die Farben der Natur

    Wald und Wiese sind nicht einfach nur grün. Nein, sie sind bunt und all diese Farben haben eine Aufgabe. Wir schauen uns an, welche Farben wir in Wald und Wiese finden können und gestalten aus den gesamemlten Farben eine Postkarte. Wir sind draußen, also Sonnenhut, Sonnencreme und Zeckenschutz nicht vergessen!

  • Dienstag, 27. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Lasst uns an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobieren, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten. Dann machen wir uns gemeinsam auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir schon genau Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 28. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Schau genau – Faszinierende Blütenpracht neu entdeckt

    Was freuen wir uns über den farbenprächtigen Anblick, wenn es am Wegesrand oder auf der Wiese blüht! Heute wollen wir uns verschiedene Blüten mal ganz genau ansehen. Ein Blick unter dem Binokular offenbart ihre ganze Schönheit. Wir sammeln, bestimmen, staunen und gestalten uns am Ende aus den Blüten eine Karte zum Mitnehmen.

  • Donnerstag, 29. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Ein Nachmittag unter Bäumen – Waldexkursion mit Bohrstock und Becherlupe

    Auf unserer Waldexkursion werden wir vielen spannenden Fragen nachgehen. Was befindet sich eigentlich unter der Laubstreu? Welche Tiere leben im Waldboden und im Totholz? Welche Geräusche machen sie beim Krabbeln? Was bedeuten die geheimnisvollen Zeichen an den Bäumen? Lasst uns gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen!

  • Freitag, 30. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier und dekorieren es mit Naturmaterialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: Aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns in der Vergrößerung unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

August

  • Dienstag, 3. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Lasst uns an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobieren, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten. Dann machen wir uns gemeinsam auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir schon genau Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 4. August

    Familien-Ferienprogramm

    Schau genau – Faszinierende Blütenpracht neu entdeckt

    Was freuen wir uns über den farbenprächtigen Anblick, wenn es am Wegesrand oder auf der Wiese blüht! Heute wollen wir uns verschiedene Blüten mal ganz genau ansehen. Ein Blick unter dem Binokular offenbart ihre ganze Schönheit. Wir sammeln, bestimmen, staunen und gestalten uns am Ende aus den Blüten eine Karte zum Mitnehmen.

  • Donnerstag, 5. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ein Nachmittag unter Bäumen – Waldexkursion mit Bohrstock und Becherlupe

    Auf unserer Waldexkursion werden wir vielen spannenden Fragen nachgehen. Was befindet sich eigentlich unter der Laubstreu? Welche Tiere leben im Waldboden und im Totholz? Welche Geräusche machen sie beim Krabbeln? Was bedeuten die geheimnisvollen Zeichen an den Bäumen? Lasst uns gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen!

  • Freitag, 6. August

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier und dekorieren es mit Naturmaterialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: Aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns in der Vergrößerung unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 8. August

    Besucherlabor

    Woher kommt unser Essen? Wie unsere Ernährung das Klima beeinflusst

    Bevor wir unser Essen auf dem Teller haben, hat es oft schon einen weiten Weg hinter sich. Wo kommen die Nahrungsmittel her? Wie viel Energie und Wasser war nötig, um sie zu produzieren? Wir selbst können durch das, was wir auf den Tisch bringen, viel zum Schutz der Umwelt und des Klimas beitragen.

  • Dienstag, 10. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Lasst uns an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobieren, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten. Dann machen wir uns gemeinsam auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir schon genau Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 11. August

    Familien-Ferienprogramm

    Schau genau – Faszinierende Blütenpracht neu entdeckt

    Was freuen wir uns über den farbenprächtigen Anblick, wenn es am Wegesrand oder auf der Wiese blüht! Heute wollen wir uns verschiedene Blüten mal ganz genau ansehen. Ein Blick unter dem Binokular offenbart ihre ganze Schönheit. Wir sammeln, bestimmen, staunen und gestalten uns am Ende aus den Blüten eine Karte zum Mitnehmen.

  • Donnerstag, 12. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ein Nachmittag unter Bäumen – Waldexkursion mit Bohrstock und Becherlupe

    Auf unserer Waldexkursion werden wir vielen spannenden Fragen nachgehen. Was befindet sich eigentlich unter der Laubstreu? Welche Tiere leben im Waldboden und im Totholz? Welche Geräusche machen sie beim Krabbeln? Was bedeuten die geheimnisvollen Zeichen an den Bäumen? Lasst uns gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen!

  • Freitag, 13. August

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier und dekorieren es mit Naturmaterialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: Aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns in der Vergrößerung unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 15. August

    Besucherlabor

    Blühende Vielfalt – Wir bringen mit Samenkugeln Blumen in die Stadt

    Bienen und Hummeln brauchen Wildblumen für Ihr Überleben! Aus gesammelten Blumensamen und einer Handvoll Matsch bauen wir Samenkugeln. Im April/Mai kann man sie in der Stadt oder der Natur verteilen – dann wachsen dort im Sommer Wildblumen. Ein Buffet für Bienen und Hummeln.

  • Dienstag, 17. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Lasst uns an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobieren, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten. Dann machen wir uns gemeinsam auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir schon genau Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 18. August

    Familien-Ferienprogramm

    Schau genau – Faszinierende Blütenpracht neu entdeckt

    Was freuen wir uns über den farbenprächtigen Anblick, wenn es am Wegesrand oder auf der Wiese blüht! Heute wollen wir uns verschiedene Blüten mal ganz genau ansehen. Ein Blick unter dem Binokular offenbart ihre ganze Schönheit. Wir sammeln, bestimmen, staunen und gestalten uns am Ende aus den Blüten eine Karte zum Mitnehmen.

  • Donnerstag, 19. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ein Nachmittag unter Bäumen – Waldexkursion mit Bohrstock und Becherlupe

    Auf unserer Waldexkursion werden wir vielen spannenden Fragen nachgehen. Was befindet sich eigentlich unter der Laubstreu? Welche Tiere leben im Waldboden und im Totholz? Welche Geräusche machen sie beim Krabbeln? Was bedeuten die geheimnisvollen Zeichen an den Bäumen? Lasst uns gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen!

  • Freitag, 20. August

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier und dekorieren es mit Naturmaterialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: Aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns in der Vergrößerung unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 22. August

    Besucherlabor

    Sonnenkraft auf Vorrat – Sommerkräuter sammeln für den Winter

    Ab dem 15. August (Mariä Himmelfahrt) ist nach alter Erfahrung die beste Zeit, um Kräuter zur Aufbewahrung zu sammeln: für Tee, als Heilkräuter und Hausmittelchen. Wir lernen Kräuter und Blüten kennen, die in den traditionellen „Kräuterbuschen“ gehören, wo wir sie finden, ihre sinnlichen Qualitäten, ihre Wirkung auf die Gesundheit und was sie nach altem Glauben sonst noch Wunderbares konnten und bedeuteten.

  • Dienstag, 24. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach – Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Lasst uns an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobieren, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten. Dann machen wir uns gemeinsam auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir schon genau Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Mittwoch, 25. August

    Familien-Ferienprogramm

    Schau genau – Faszinierende Blütenpracht neu entdeckt

    Was freuen wir uns über den farbenprächtigen Anblick, wenn es am Wegesrand oder auf der Wiese blüht! Heute wollen wir uns verschiedene Blüten mal ganz genau ansehen. Ein Blick unter dem Binokular offenbart ihre ganze Schönheit. Wir sammeln, bestimmen, staunen und gestalten uns am Ende aus den Blüten eine Karte zum Mitnehmen.

  • Donnerstag, 26. August

    Familien-Ferienprogramm

    Ein Nachmittag unter Bäumen – Waldexkursion mit Bohrstock und Becherlupe

    Auf unserer Waldexkursion werden wir vielen spannenden Fragen nachgehen. Was befindet sich eigentlich unter der Laubstreu? Welche Tiere leben im Waldboden und im Totholz? Welche Geräusche machen sie beim Krabbeln? Was bedeuten die geheimnisvollen Zeichen an den Bäumen? Lasst uns gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen!

  • Freitag, 27. August

    Familien-Ferienprogramm

    Individuelle Grüße auf handgeschöpftem Papier – Wir schöpfen Papier und dekorieren es mit Naturmaterialien

    Die Wespen haben es vorgemacht: Aus zerkauten Holzfasern stellen sie papierdünne Zelluloseschichten für ihr Nest her. Diese Kunstwerke schauen wir uns in der Vergrößerung unter dem Binokular an. Im Anschluss schöpfen wir unser eigenes Papier, das wir mit Blüten und farbigen Beeren ganz individuell gestalten können.

  • Sonntag, 29. August

    Besucherlabor

    Nicht nur Buchen wollen wir suchen – Baumexpedition durch den Kranichsteiner Wald

    Bei dieser Expedition gucken wir uns die Bäume im Wald ganz genau an. Im Kranichsteiner Wald Buchen zu finden, ist nicht schwer, aber welche Baumarten gibt es noch? Was braucht ein Baum zum Wachsen und wer kann ihm dabei helfen? Viele spannende Fragen warten auf uns. Kommt doch mit und finde es heraus!

September

  • Sonntag, 5. September

    Besucherlabor

    Verborgene Schönheiten im Pflanzenreich – Moosen und Flechten auf der Spur

    Wo wachsen Moose und welche Tiere leben darin? Und was genau sind nochmal Flechten? Beide sind faszinierende Pflanzengruppen, die jedoch oft übersehen werden. Wir lernen sie bei einem Blick durchs Mikroskop von einer ganz anderen Seite kennen.

  • Sonntag, 19. September

    Besucherlabor

    Goldrute, Beifuß und Co. – Was von ganz alleine auf Baustellen und anderen Brachen wächst

    Kaum liegt irgendwo mal ein Sand- oder Schutthaufen rum, dauert es nicht lange, bis sich die ersten Pflanzen einfinden. Wie kommen diese Pioniere dorthin und warum wachsen sie dort so gut? Gibt es eine bestimmte Reihenfolge, in der sich die Pflanzen abwechseln? Lasst uns im Freilandlabor einfach mal nachschauen!

  • Sonntag, 26. September

    Besucherlabor

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir uns mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen verschiedene Rinden bearbeiten.