FÖJ-Einsatzstelle

FÖJ-Einsatzstelle

Das bioversum Jagdschloss Kranichstein ist eine anerkannte Einsatzstelle für das
Freiwillige ökologische Jahr.

Umfeld

Die Einsatzstelle befindet sich am Stadtrand von Darmstadt im Ortsteil Kranichstein. Die Einsatzstelle ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die nächste Bushaltestelle ist ca. 1 km entfernt.

Die Büroräume sowie die Ausstellung des bioversums befinden sich im ehemaligen Zeughaus, das zum Ensemble Jagdschloss Kranichstein gehört. Das Zeughaus liegt direkt am Rand des Kranichsteiner Waldes.

Einsatzstelle

Das bioversum Jagdschloss Kranichstein ist ein Naturmuseum und Umweltbildungseinrichtung mit einer Ausstellung, einem 16.000 m² großen Freilandlabor mit grünen Klassenzimmern und einem umfangreichen Programm für alle Altersgruppen. Bei der Vermittlung der Bedeutung der Biologischen Vielfalt stehen das eigene Erleben, Forschen und praktisches Tun im Vordergrund.

Das bioversum befindet sich im historischen Zeughaus, das zum Ensemble Jagdschloss Kranichstein gehört. Träger ist die Stiftung Hessischer Jägerhof, eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechts. Die Stiftung ist Eigentümerin des Jagdschlosses und der umliegenden Liegenschaften und Betreiberin des bioversums und MUSEUMS Jagdschloss Kranichstein.

Aufgabenbereiche

  • Betreung des Freilandlabors: regelmäßige Kontrolle und Pflege der Stationen, Vorbereitung und Durchführung pädagogischer Angebote (teilweise auch am  Wochenende), Garten- und Geländearbeiten
  • unterstützende Betreuung von Veranstaltungen, Beteiligung an der dazugehörigen Verwaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorbereitung unserer Printmedien (Flyer, Programmhefte, Arbeitsaufträge, Forscherbögen, Bild- und Plakatbearbeitung) mit InDesign, Verteilung der Programmhefte im Stadtgebiet Darmstadt
  • Erstellung, Instandhaltung und Besorgung von Arbeitsmaterialien und Spielen für unsere Themenwerkstätten

Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Programme und Medien eigenes FöJ-Projekt, das in das Programm bzw. die Ausstellung des bioversums dauerhaft integriert wird (bisherige Projekte: Kräutergarten, phänologischer Garten)

Unterkunft, Verpflegung, Arbeitskleidung

Eine Unterkunft kann nicht zur Verfügung gestellt werden. Für die Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt. Besondere Arbeitskleidung wird nicht benötigt.

Voraussetzungen

Wir erwarten Engagement und Verantwortungsbewusstsein bei den übernommenen Aufgaben, sowie Selbstständigkeit und die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten. Grundlegende PC-Kenntnisse und Lust sich in neue Programme wie InDesign einzuarbeiten sind erforderlich.

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt zentral über die Naturschutzakademie Hessen.

http://www.foej-hessen.de/foej-bei-uns/index.html