Aussenbereich Keyvisual Fallback

Schlosskapelle

Die Kapelle des Jagdschlosses wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Ihre historische Ausstattung mit dem hölzernem Gestühl, den Gemälden und dem Altargemälde stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Auf der mit Butzenscheiben verkleidet Empore befindet sich die Fürstenloge – früher setzte sich dort die fürstliche Gesellschaft der Landgrafen, ihrer Familie und ihren Gästen gegen die niederen Stände ab. Die historische Einrichtung und die wertvollen Gemälde machen die aufwändig restaurierte Schlosskapelle zu einem glanzvollen Ort für Trauungen, Taufen, Jubiläen und andere besondere Anlässe.

Die Trauungen, Taufen und andere Gottesdienste – etwa zur Goldenen Hochzeit oder besonderen Geburtstagen – in der Kapelle des Jagschlosses Kranichstein erfolgen in Kooperation mit dem Ökumenischen Gemeindezentrum Kranichstein. Dort erfolgt auch die Anmeldung und Terminvergabe.

Größe: 80 m². Bis zu 80 Personen finden im hölzernen Chorgestühl und auf der Empore Platz.

Parkplatz-Kapazität: Umfangreiches Parkplatzangebot vor dem ca 150 Meter entfernten Zeughaus.

Umgebungsinfos: Die Kapelle der Landgrafen befindet sich im rechten Flügel des Jagdschlosses. Ihr Portal liegt im Innenhof neben dem Eingang zum Schlosspark.

Kosten: 290,00 € plus Umsatzsteuer für Miete und Trauung (Stand: September 2017).
Gern senden wir Ihnen ein detailliertes Exposé!