Detailansicht

004/001/325

Ende einer Parforcejagd

Gemälde

Beschreibung

In der Bildmitte ganz vorne hat sich der Hirsch in einen Teich geflüchtet, der von zwei bildhohen Bäumen umstanden ist. Die Hundemeute schwimmt bereits im Teich bzw. eilt hinzu. Die berittenen Jäger, dabei rotbefrackte Jagdbediente mit Parforcehörnern, versammeln sich beiderseits des Teiches. Links unter Bäumen halten einige Bediente Pferde, zwei Reiter scheinen die Jagdherren zu sein. Nach rechts wird der Hintergrund fast ganz von Büschen und Bäumen eingenommen, ganz links ein Schloss mit Turm mit welschem Haubenhelm, rechts davon geht der Blick über eine Ebene zu einem Höhenzug am Horizont. Der Himmel ist stark bewölkt; Querverweis: Ggst. zu 004/001/324 u. 326; Funktion: Wohl ehemals Supraporte.

Maße

H 467 mm; B 1406 mm

Material

Öl auf Leinwand, gerahmt; Profilrahmen vergoldet.