Detailansicht

004/001/025

Die Fortunaburg

Gemälde

Beschreibung

Den Hintergrund bilden ein Waldpanorama und ein bewölkter (Abend-)himmel. Im Mittelpunkt steht ein Schießpavillon (Fortunaburg). Das Gebäude ist in Fachwerkbauweise errichtet. Es sind zwei Fensterläden und eine Tür mit einer zweistufigen Treppe zu erkennen. An einem Fensterladen ist ein Schild mit verschlungenen "L"s zu sehen. Das Gebäude verfügt über ein Spitzdach mit Wetterfahne und Schornstein; Funktion: Illustration (vielleicht Außenbereich).

Maße

H 620 mm; B 800 mm

Beschriftung

"Die Fortunaburg Erbaut im 17ten Jahrhundert. Abgebrochen im Februar 1805."

Material

Öl auf Blech, gerahmt; der Rahmen ist profiliert und mit goldfarbenem Anstrich versehen.