Familien-Ferienprogramm

Familien-Ferienprogramm

bauen • forschen • Spaß haben

Mitmachprogramm für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

CORONA-INFO: Bis auf Weiteres finden bei uns keine Veranstaltungen mehr statt. Alle öffentlichen Veranstaltungen wie Besucherlabor oder Waldabenteuer mit Dabbe, ebenso wie bereits gebuchte private Veranstaltungen wie Kindergeburtstage müssen wir leider absagen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und ihre Mithilfe.

 

Endlich Ferien! Wer nicht gerne zu Hause rumhängt, sondern Lust hat auf Bauen und Werkeln, wer gerne forscht und experimentiert, der ist im bioversum genau richtig! Bei uns könnt ihr einen spannenden Tag mit euren Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden verbringen.

Das Familien-Ferienprogramm ist so konzipiert, dass Eltern oder Großeltern mit den Kindern zusammen etwas machen und erleben. Daher ist es nicht möglich, dass Kinder ohne Begleitung an den Veranstaltungen teilnehmen.

Alle wichtigen Informationen finden Sie in unserer Veranstaltungsinfo.

Wann:

in den hessischen Ferien

Uhrzeit:

13:00 – 14:00 Uhr und 14:30 – 15:30 Uhr

Kosten:

7,00 € pro Person
Im Preis ist der Eintritt ins bioversum und ins MUSEUM Jagdschloss Kranichstein am Tag der Veranstaltung inbegriffen.

Innerhalb der Öffnungszeiten ist EC-Kartenzahlung ab 20,00 € möglich.

Spechttrommeln, Fuchshöhle & Schubberbaum – Eine spannende Rallye durch den Wildwald

Im Wildwald hinter dem bioversum gibt es einiges zu entdecken. Wer findet die Spur, mit der der Fuchs sein Revier markiert ist? Wer entdeckt den Eichhörnchenkobel in luftiger Höhe? Und wer findet heraus, wo sich der Fressplatz der Eulen befindet? Lasst uns zusammen auf die Suche gehen! Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

Leitung: Dr. Anika Glaschke, Biologin

Warum Enten auf dem Eis nicht festfrieren – Wie Tiere die kalte Jahreszeit überstehen

Wie verbringen die heimischen Tiere den Winter? Vögel können sich aufplustern oder sich eng aneinanderkuscheln, manche verschlafen den Winter oder wärmen sich wie die Honigbienen in einer "Wintertraube". Zieht euch warm an, wir gehen raus und schauen, welche Tiere wir auch im Winter finden können. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

Leitung: Dr. Anika Glaschke, Biologin

Mütze, Fleece und Winterfell – Was im Winter alles warm hält und warum

Im Winter könnte es für viele Tiere ganz schön ungemütlich werden, hätten sie nicht Strategien entwickelt, sich gegen Kälte zu schützen. Wir machen Versuche, was am besten warm hält, bauen einen Unterschlupf und testen, ob dieser bei Eis und Schnee warm und trocken bleibt. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

Leitung: Sarah Fritsch, Studentin

Es hat gefunkt! Feuer machen mit Feuerstein und Feuerbohrer

Schon für die Steinzeitmenschen war das Feuer extrem wichtig, um sich daran zu wärmen und sich damit hungrige Tiere vom Leib zu halten. Aber wie haben sie das Feuer wieder entzündet, wenn es einmal ausgegangen ist? Wir versuchen mit Feuerstein und Pyrit ein Steinzeitfeuer zu entfachen und wissen dann, warum das Streichholz eine hervorragende Erfindung ist! Zieht euch warm an! Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung komplett draußen statt.

Leitung: Sarah Fritsch, Studentin