SAUVAGE.

SAUVAGE.

04.11.2018 bis 24.02.2019

 

SAUVAGE.

Emmanuelle Rapin und Angelika Krinzinger – eine Kooperation mit dem Kunstforum der TU Darmstadt

 


„Meine Kunstobjekte sehe ich als Gedichte, die man anfassen kann.“

Emmanuelle Rapin

 

In Kooperation mit dem Kunstforum der TU Darmstadt zeigt das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein die Ausstellung SAUVAGE. Emmanuelle Rapin und Angelika Krinzinger. Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein präsentiert die Werke von Emmannuelle Rapin im Kontext seiner Ausstellung.

Das künstlerische Universum der Künstlerin und Kunststickerin Emmanuelle Rapin (*1974 in Épinal, Berlin) verknüpft Mode und archaische Kunst- und Kulturtechniken zu einer vielschichtigen und überraschenden Assemblage. Für ihre virtuosen Kunstwerke nutzt sie Motive wie die Jagd oder traditionelle handwerkliche Tätigkeiten wie das Sticken. Erstellt aus organischen Materialien wie Knochen, Federn, kostbaren Steinen oder präparierten Tieren, entstehen narrativ aufgeladene Objekte, die unsere Fantasie beflügeln und in berunruhigende Bereiche führen können.

Auch die Fotoserie „An Hand“ von Angelika Krinzinger (*1969 in Innsbruck, Wien) ist assoziationsgeladen: Krinzinger hat die historischen Porträtgalerie der Habsburger in Schloss Ambras bei Innsbruck fotografiert, sich jedoch ausschließlich auf die Hände fokussiert.

Der Ausstellungstitel SAUVAGE (frz. „wild“) bezieht sich auf die ungezähmte Natur des Waldes ebenso wie auf die ungebändigte Kranft der Kunst. In der griechischen Mythologie und im Märchen ist der Wald oftmals der Ort von Ungewissheit, Gefahr und Unheil – aber auch von Metamorphosen. Die Waldmethapher ist fast allen Werken Emmanuelle Rapins immanent, in Form von Märchen, die ihren Arbeiten zugrunde liegen oder über das Material, aus dem sie bestehen.

Begleitend zur Ausstellung bietet das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein ein umfangreiches Begleitprogramm.

 

Vernissage

Samstag, 03.11.2018

18:00 Uhr Ausstellungshalle des Kunstforum der TU Darmstadt im Alten Hauptgebäude, Hochschulstraße 1, 2. Obergeschoss; Dr. Manfred Efinger, Kanzler der TU Darmstadt, Boris Rhein Hessicher Minister für Wissenschaft und Kunst und Julia Reichelt, M.A., Kuratorin Kunstforum der TU Darmstadt.

19:30 Uhr MUSEUM Jagdschloss Kranichstein, Kranichsteiner Straße 261; Andreas Frhr. v. Gall, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Hessischer Jägerhof und Onno Faller, Direktorin MUSEUM Jagdschloss Kranichstein.

Anschließend laden wir zu Apéritif und Imbiss ein. Für den Weg zwischen dem Kunstforum der TU Darmstadt und dem Jagdschloss Kranichstein steht ein Shuttlebus zur Verfügung.

Führungen durch die Sonderausstellung

Sonntag, 11.11.2018, 15:00 Uhr

Sonntag, 25.11.2018, 15:00 Uhr

Sonntag, 06.01.2019, 15:00 Uhr

Sonntag, 03.02.2019, 15:00 Uhr

Workshops

Samstag, 16.02.2019, 10:00 – 17:00 Uhr

Messer im Griff – Wir schnitzen einen Messergriff aus Knochen oder Geweih

Unter Anleitung der Drechslermeisterin und Knochenschnitzerin Astrid Dingeldey fertigen wir den Griff eines Messers aus Knochen und heften anschließend einen Messerrohling.

Samstag, 23.02.2019, 10:00 – 17:00 Uhr

Fashion Fauna – Künstlerisch-kreatives Arbeiten mit den Schätzen der Natur

Geweihe, Federn, Knochen – der Wald ist voller Kurzwaren! Inspiriert von der Sammlung des MUSEUM Jagdschloss Kranichstein fertigen wir gemeinsam mit der Künstlerin Emmanuelle Rapin Textilornamente mit Nadel und Faden.

Samstag, 30.03.2019, 10:00 – 17:00 Uhr

Kämme selbst schnitzen aus Geweih oder Knochen – Eine haarige Sache

Unter Anleitung der Drechslermeisterin und Knochenschnitzerin Astrid Dingeldey schnitzen wir einen Kamm aus Knochen oder Geweih.

Besucherwerkstätten

Sonntag, 11.11.2018, 11:00 – 13:30 Uhr

Vom Knochen zur Nadel

Wir schnitzen eine funktionsfähige Nadel aus Knochen.

Sonntag, 25.11.2018, 11:00 – 13:30 Uhr

Vom Horn zum Armreif

Wir stellen durch Formen, Schleifen und Gravieren einen Armreif aus Rinderhorn her.

Sonntag, 09.12.2018, 11:00 – 13:30 Uhr

Vom Geweih zum Knopf

Wir schnitzen Knöpfe aus Geweih und polieren sie anschließend.

Sonntag, 30.12.2018, 11:00 – 13:30 Uhr

Vom Knochen zur Nadel

Wir schnitzen eine funktionsfähige Nadel aus Knochen.

Sonntag, 13.01.2019, 11:00 – 13:30 Uhr

Vom Horn zum Armreif

Wir stellen durch Formen, Schleifen und Gravieren einen Armreif aus Rinderhorn her.

Sonntag, 10.02.2019, 11:00 – 13:30 Uhr

Vom Geweih zum Knopf

Wir schnitzen Knöpfe aus Geweih und polieren sie anschließend.

Sonntag, 24.02.2019, 11:00 – 13:30 Uhr

Vom Knochen zur Nadel

Wir schnitzen eine funktionsfähige Nadel aus Knochen.

Kombiführung

Sonntag, 02.12.2018

13:00 Uhr 1. Teil der Führung im Kunstforum der TU Darmstadt

15:00 Uhr 2. Teil der Führung im MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

Finissage

Sonntag, 24.02.2019

13:00 Uhr im Kunstforum der TU Darmstadt

15:00 Uhr im MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

Wir laden anschließend zum feierlichen Ausklang der Ausstellung in Anwesenheit der Künstlerin Emmanuelle Rapin mit Apéritif und Imbiss ein.