Bioversum Keyvisual Fallback

SAUVAGE

Sonderausstellung Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und Museum

4. April 2020 bis 28. März 2021

 

Im Museum herrschen andere Regeln, als im Alltag. Während Gebrauchsgegenstände repariert, weiterverwendet oder in Stand gehalten werden, versucht man heute im Museum möglichst wenig daran zu verändern. Die Spuren der Zeit sollen erhalten werden, sind sie doch wichtige Zeitzeugen im Umgang der Gesellschaft mit ihrer Geschichte. Aber war das schon immer so?

Am Beispiel der eigenen Sammlung zeigt das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein, welche Veränderungen die Objekte im Laufe ihres Daseins durchlebt haben. Von Restaurierungsmaßnahmen aus unterschiedlichen Zeiten mit unterschiedlichen Zielen, bis hin zu zerstörerischen Alterungsprozessen. Die Ausstellung betont die historische Dimension und die Faktoren, denen die Objekte ausgesetzt waren und noch sind. Dabei zeigt sie unverblümt, welche Schäden falsches Klima, unsachgemäße Handhabung oder gut gemeinte Pflege an den Objekten angerichtet haben oder welche Techniken und Vorstellungen frühere Restauratoren im Umgang mit den Objekten hatten.

An 10 Stationen mit 10 Themen konfrontieren sie mit wichtigen Fragen rund ums Restaurieren und Präsentieren von Kunstwerken, wie zum Beispiel die Frage nach dem richtigen Museumsklima, wie viele Retuschen der Besucher braucht oder warum man Objekte heute nicht mehr einfach aufhübscht.
Mithilfe eines Bestimmungsfächers, den jeder Besucher an der Kasse bekommt, lassen sich die Spuren der Zeit im ganzen Museum selbst entdecken und entschlüsseln.

Begleitprogramm

Restauratoren-Sprechstunde

Experten begutachten ihre Schätze und geben Tipps – Mobiliar und hölzerne Raumausstattung

Leitung: Markus Döll, Diplom-Restaurator

Experten begutachten ihre Schätze und geben Tipps – Rund ums Thema Papier und Buch

Leitung: Dorothea Müller, Restauratorin (M.A.)

Workshop

Keramikrestaurierung – Vom Scherbenhaufen zum Gefäß

Scherben sollen bekanntlich Glück bringen, aber trotzdem möchte man die kaputt gegangene Lieblingsvase doch gerne wieder zusammenkleben. Wie das genau geht, welche Materialien man mit welchen Klebstoffen klebt und welche Techniken man dazu verwendet, ist Thema des Workshops. Dafür bekommen die Teilnehmer*innen jeder ein eigenes Tongefäß, das zuerst bemalt, dann zerschlagen und wieder unter Anleitung zusammegesetzt wird. Fehlende Scherben werden, sofern die Zeit reicht, restauratorisch ergänzt.

Leitung: Markus Döll, Diplom-Restaurator

Schlossführung

Gefräßige Gäste – Schadinsekten in Ausstellung und Depot

Die meisten Insekten sind sehr nützlich, jedoch gibt es auch welche die als Schädlinge an Holz und Textilien gefürchtet sind. In dieser Führung lernen sie die häufigsten Schadarten und ihre Fraßspuren kennen.

Uhrzeit: 15:00 – 16:00 Uhr

Leitung: Maren Breitung, Biologin (M.Sc.)

Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte ihre eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

Uhrzeit: 15:00 – 16:00 Uhr

Leitung: Christopher Egner

Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte ihre eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

Uhrzeit: 15:00 – 16:00 Uhr

Leitung: Andrea Rohrmann

Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte seine eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

Uhrzeit: 15:00 – 16:00 Uhr

Leitung: Gerhard Geib

Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte ihre eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

Uhrzeit: 15:00 – 16:00 Uhr

Leitung: Marika Meißner

Führung zur Sonderausstellung "Schon repariert – oder noch zu retten? Vom Umgang mit Dingen im Alltag und im Museum"

Das MUSEUM Jagdschloss Kranichstein begibt sich auf Spurensuche und macht die Geschichten hinter den Reparaturen und Restaurierungen von Gemälden, Textilien, Waffen und Möbeln sichtbar. Denn jede Zeit hatte ihre eigenen Vorstellungen von der Ästhetik eines Museumsobjektes.

Uhrzeit: 15:00 – 16:00 Uhr

Leitung: Gerhard Geib