Detailansicht

004/002/086

Rehbock und Spuren

Stiche

Beschreibung

Auf dem unteren Bildstreifen vor gestricheltem Hintergrund zwei Rehbockspuren. In einer wenig tiefen Wasserfläche steht rechts von der Bildmitte ein Rehbock frontal zum Betrachter, er wendet seinen Kopf nach links, der Körper ist von links sichtbar. Rechts von ihm ragt ein mächtiger bildhoher Baum aus dem Wasser. Links vorne wächst über dem felsigen Ufer ein mächtiger Baumstamm aus dem Bild heraus. Den Hintergrund nimmt Wald ein, im Mittelgrund Schilf am Ufer und dickere Bäume. Links oben ist ein Stück Himmel sichtbar.

Maße

H 450 mm, B 370 mm

Hersteller

Johann Elias Ridinger (1698 - 1767)

Beschriftung

Oben: "9. ", unten: "Spuhr oder Faehrte eines Rehe Bocks auf hartem Boden Flüchtig von einer Rucke auf Weichem boden a. Spitze an den Schalen. b. die Schal Waende. c. das Faedemlin. d. die Ballen. c. Die Affter Rück. Johann Elias Ridinger invenit delineav

Material

Kupferstich, gerahmt; glatter Naturholzrahmen.