Detailansicht

004/002/005

Hase

Stiche

Beschreibung

Auf dem unteren Bildstreifen die Inschrift auf weißem Grund. Der in Profil gezeigte Hase duckt sich zwischen Krautwuchs unter ein Gebüsch, das den Bildmittelgrund von rechts her bis zur Mitte einnimmt. Der Mittelgrund läuft in die linke untere Bildecke hinein. Im Vordergrund bildet ein Rasenhügel rechts den Bildrahmen. Nach links oben geht der Blick tief in flaches Land hinein, das von einem baumbestandenen Hügel zweigeteilt wird. Links am Bildrand ein Dorf. Der Himmel ist stark bewölkt. Starker Wind streicht durch das Gebüsch.

Maße

H 380 mm; B 305 mm

Hersteller

Johann Elias Ridinger (1698 - 1767)

Beschriftung

Vorne: "Anno 1718. die 20. Aprillis haben Ihro Hochfürstl: Durchl: Wilhelm Friderich. Margraff zu Anspach disen Haasen bey Windspach Gebaizet. Joh. El. Ridinger del. sculps. et excud Aug. Vind."

Material

Kupferstich, gerahmt; Profilrahmen, innere Absetzung goldfarben.