Detailansicht

004/001/178

Ende einer Parforcejagd

Gemälde

Beschreibung

Die linke Bildhälfte nimmt ein Gewässer ein, das sich in die Tiefe eines Auwaldes im Hintergrund erstreckt. Die von rechts kommende Hundemeute hat den Hirsch ins Wasser getrieben. Im Vordergrund rechts steht eine bildhohe Baumgruppe, davor der Kammerhusar. Wald nimmt Vorder- und Mittelgrund der rechten Bildhälfte ein. Hier stehen ganz rechts die Pferde abgestiegener Jagdbedienter. Diese, teils in roten Uniformen und mit Parforcehörnern, befinden sich auch zu Pferde im Vordergrund und rechts am Ufer, einer durchquert zu Pferde in der Mitte das Gewässer. Ludwig VIII. mit Begleitung reitet links am Ufer, rechts eine zweite hohe Person. Der blaue Himmel ist bewölkt; Querverweis; Ggst. zu 004/001/169.

Maße

H 745 mm; B 1230 mm

Material

Öl auf Leinwand, gerahmt; Wulstrahmen, goldbronziert.