Detailansicht

004/001/143

Toter Fasan

Gemälde

Beschreibung

Am Ast eines mächtigen, sich gabelnden Baumstammes hängt in der Bildmitte mit dem Kopf an einer Schnur aufgehängt der tote Fasan, dessen Schwanzfedern den unteren Bildrand erreichen. Links über die erdige Vordergrundfläche geht der Blick in den Wald, der den Baumstamm umfängt. Nach rechts geht der Blick in ein Flusstal mit Wald über dem Uferhang bis zu einem Bergrücken ganz im Hintergrund. Ein Baum rechts im Mittelgrund schließt die Bildfläche ab. Der dunkle Himmel wird über dem Horizont vom Himmelsrot aufgehellt.

Maße

H 1095 mm; B 815 mm

Beschriftung

Hinten aufgeklebter Zettel: "Aus der Verlassenschaft des Landgrafen Ludwig VIII von Hessen". Oben auf Spann- und Außenrahmen jeweils Brandzeichen: gekröntes L in Fraktur.

Material

Öl auf Leinwand, gerahmt; Wulstrahmen, ölvergoldet.