Detailansicht

004/001/084

Fuchshatz

Gemälde

Beschreibung

In der Bildmitte beißt ein schwarzer Jagdhund einem auf dem Rücken liegenden Fuchs in die Brust. Den Vordergrund quert ein Weg, am unteren Bildrand bilden Steinbrocken, eine Bodenwelle, ein großer Krautstrunk und das Vorderteil eines Jagdhundes in der rechten Ecke den Abschlussstreifen der Bildbühne. Vier weitere Jagdhunde, von denen teils nur am Bildrand die Köpfe sichtbar sind, hetzen von rechts einem Fuchs links am Bildrand nach, der seinen Kopf zurückwendet. Von links bis zur Bildmitte wird der wellige Vordergrund durch einen Hügel begrenzt, auf dem knorrige Bäume bis zur Bildoberkante stehen. Wald bildet den Hintergrund bis zu einer weißen Bergkette rechts hinter einem Hügelzug. Der blaue Himmel ist bewölkt.

Maße

H 380 mm; B 460 mm

Hersteller

Nicolaus Michael Spengler

Beschriftung

Vorne auf Schild: "NIC. MICH. SPENGLER *1700 +1776." Hinten aufgekl. Zettel: "Fuchshatzel, gemalt von dem Landgräflich Hessen-Darmstädtischen Hofglasmaler Michael Spengler. 1765."

Material

Hinterglasmalerei, gerahmt; Profilrahmen, vergoldet.