Detailansicht

001/003/013

Saufeder

Stangenwaffen

Beschreibung

Schmale geschliffene Stahlklinge mit Mittelrippe; vierkantige Tülle mit Angeln; abwärts gebogene Parierstangen aus Hirschhorn; runder Stangenschaft aus Holz mit spitz zulaufender Stahlkappe; Schaft im oberen kreuzweise mit Leder umwickelt und vernietet; Funktion: Auflaufenlassen von Sauen. Anmerkung: Die Signatur bezieht sich wohl auf Ludwig VIII. (1691-1768), vor Antritt seiner Regentschaft (1739).

Maße

L 1940 mm; B 130; Br 42; St 18; Tülle 142; D 39; G 2304 g

Beschriftung

Drei Flächen der Tülle tragen Inschriften: „LOVIS [P?] D (DUX) HD (Hessen Darmstadt) „1726". „WER SICH VERGNVGEN WIL MIT JAGEN - MUS AVCH ZVWEILEN ETWAS WAGEN. ES IST KEIN BESSER JÄGEREI ALS WO MAN IST VND TRINKT DARBEI".

Material

Holz, Eisen, Leder, Hirschhorn