Detailansicht

001/001/036

Hirschfänger mit Scheide

Seitenwaffen

Beschreibung

Das Blatt mit 13 mm langer Fehlschärfe trägt einen 135 mm langen, auslaufenden Rückenschliff. Die Schlagmarke der Fehlschärfe zeigt einen gekrönten Wappenschild mit einer Wolfsangel (Cronau, 1885, Taf. II, Nr. 190, Marke der Firma H.W. Lang, Solingen, 1854); das Gefäß besteht aus vier sparsam dekorierten Buntmetallteilen sowie der Geweihhilze. Auf den Klingenschultern ruht die Stoßplatte mit dem Stichblatt, darauf die vertikal S-förmig geschwungene Parierstange mit dem Hilzenring. Die Knaufkappe trägt ein vierteiliges Blattdekor. Auf dem Vernietknopf liegt der Angelniet; die Scheide wurde aus schwarzem Leder mit zweiteiligem Buntmetallbeschlag gefertigt; am Mundblech ist ein Trageknopf verlötet.

Maße

L 625/587 mm; B 28 mm; St 8 mm; G 655/536 g

Beschriftung

gekröntes Wappenschild

Material

Klinge: Gravur an Schlagmarke; Gefäß: vier Buntmetallteile, Geweihhilze