B_Kleiner Kindergeburtstag

Kleiner Kindergeburtstag

Forschen • Spielen • Erleben

Kindergartenkinder von 5 bis 7 Jahren

Mit den besten Freunden und Freundinnen eine Entdeckungstour durch den Wald machen, Experimente durchführen, Spiele spielen oder mit dem GPS auf Schatzsuche gehen wäre das nicht ein tolles Geburtstagsfest? Wir decken den Geburtstagstisch, ihr bringt das Essen mit. Gefeiert wird im Besucherlabor, im Gewächshaus im Freilandlabor oder im Café und natürlich im Museum und rund ums bioversum.

Bitte beachten Sie unbedingt die maximale Gruppengröße bei den einzelnen Programmen! Nur dann können wir eine gute Betreuung bei den Aktivitäten gewährleisten. Das Geburtstagskind und Kinder ab 4 Jahren sind bei der angegebenen Gruppengröße einbegriffen. Für kleinere Kinder muss eine zusätzliche Betreuungsperson anwesend sein.

In den FAQs haben wir alle Fragen zu den Kindergeburtstagen zusammengefasst und beantwortet. Dort finden Sie alle wichtigen Infos zur Gruppengröße, zum Essen und zum Ablauf der Programme. Die dort beschriebenen Regelungen sind aus unserer jahrelangen Erfahrung mit pädagogischen Veranstaltungen entstanden, sie sind verbindlich und nicht verhandelbar. Bitte lesen Sie die FAQs aufmerksam durch, um ihre Fragen zu beantworten.

Die Kindergeburtstagstermine am 30./31.08./01.09. und 07./08.09.2024 sind leider schon ausgebucht.

Übrigens: Wer hat Lust ein Teil von unserem Team zu werden? Wir suchen engagierte Mitarbeiter*innen auf freiberuflicher Basis für die Durchführung von Kindergeburtstagen im Rahmen unseres pädagogischen Programms im bioversum Jagdschloss Kranichstein. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an Onno Faller: faller@jagdschloss-kranichstein.de

Dauer:

2 Stunden (inkl. 30 Minuten Pause)
Auf Wunsch Zusatzstunde für Essen buchbar. Bitte geben Sie dies bei der Buchungsanfrage an.

Teilnehmerzahl:

max. 10 Kinder
Bei allen Programmen muss mindestens eine erwachsene Begleitperson bei der Gruppe mit dabei sein. Bei Programmen mit Kreativanteil empfehlen wir ebenfalls zwei bis drei Begleitpersonen, da nach unserer Erfahrung immer Kinder dabei sind, die zusätzliche Unterstützung bei den feinmotorischen Tätigkeiten brauchen. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Begleitpersonen.

Kosten:

115,00 € Pauschalpreis (inkl. Eintritt und Material)
35,00 € Zusatzstunde ohne Programm

Außerhalb der Öffnungszeiten ist die Gebühr vor Ort bar vor der Veranstaltung zu zahlen. Innerhalb der Öffnungszeiten ist EC-Kartenzahlung möglich.

Reservierung & Buchung:

Der Kleine Kindergeburtstag ist für Kinder im Alter von 5 und 6 Jahren konzipiert, also für Kinder, die bereits 5 Jahre alt, aber noch nicht in der Schule sind. Das gilt in der Regel für Kinder, die mit ihren Freunden den 6. Geburtstag feiern. Nicht geeignet ist der Kleine Kindergeburtstag, wenn das Geburtstagskind seinen 5. Geburtstag feiert und die Gäste größtenteils noch jünger sind.

Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte den FAQs bei den Großen Kindergeburtstagen.

FAQ

Hier haben wir alle Antworten zu den häufigsten Fragen zu unseren Kindergeburtstagen zusammengestellt. Die Rahmenbedingungen unserer Veranstaltungen haben sich aus unserer jahrelangen Erfahrung ergeben. Bitte haben sie Verständnis dafür, dass diese Regelungen bindend und nicht verhandelbar sind.

Buchung & Planung

WAS MUSS ICH BEI DER RESERVIERUNG UND STORNIERUNG BEACHTEN?
Sie können die Programme telefonisch, per Mail oder über das Online-Buchungsformular buchen. Bitte beachten Sie, dass wir mindestens 14 Tage Vorlauf benötigen und die Buchung erst verbindlich ist, wenn wir die Buchungsbestätigung an Sie verschickt haben. Bitte laden Sie auch erst dann die Gäste ein und beachten Sie dabei die maximale Teilnehmerzahl. Wenn Sie am Wochenende feiern möchten, empfehlen wir eine frühzeitige Buchung, da diese Termine in der Regel weit im Voraus ausgebucht sind.
Wenn Sie erst noch den Termin mit den Geburtstagsgästen abstimmen möchten, reservieren wir gerne einen Termin eine Woche lang unverbindlich. Geben Sie uns dann innerhalb einer Woche Bescheid, ob sie den Termin fest buchen möchten. Nach einer Woche verfällt die Reservierung. Der vereinbarte Termin gilt als verbindlich, sobald Sie die Buchungsbestätigung von uns erhalten haben. Bitte verteilen Sie erst dann die Einladungen. Eine kostenlose Stornierung ist bis fünf Tage vor dem vereinbarten Termin schriftlich oder per Mail möglich. Bei einer Stornierung 4 oder weniger Tagen vor Veranstaltung stellen wir eine programmabhängige Stornogebühr in Rechnung.

FÜR WEN SIND DIE PROGRAMME GEEIGNET (ALTER UND GRUPPENGRÖßE)?
Bitte beachten Sie unbedingt die Altersangaben und die maximale Gruppengröße bei den einzelnen Programmen! Nur dann können wir eine gute Betreuung bei den Aktivitäten gewährleisten. Das Geburtstagskind und alle Kinder ab 4 Jahren sind bei der angegebenen Gruppengröße einbegriffen. Jüngere Geschwisterkinder können ruhig dabei sein, allerdings bitten wir um Verständnis, dass diese u. U. nicht in vollem Umfang und bei allen Aktivitäten mitmachen können und dass eine zusätzliche Betreuungsperson für deren Betreuung anwesend sein muss. Die Großen Kindergeburtstage sind für Kinder konzipiert, die bereits in der Schule sind, d.h. alle teilnehmenden Kinder müssen 7 Jahre alt (programmabhängig ggfs. auch älter) oder schon in der Schule sein. Bei einem 6. Geburtstag, bei dem die Gäste jünger sind bzw. hauptsächlich Kindergartenkinder teilnehmen, wählen Sie einen der 2-stündigen Kleinen Kindergeburtstage.
Die maximale Anzahl der Kinder ist abhängig vom Programm. Bitte halten Sie sich unbedingt an die Obergrenzen, da die Kinder sonst ggfs. auf Material warten müssen bzw. eine Betreuung und Einbeziehung von allen Kindern nicht gewährleistet werden kann. Der Geburtstag ist für alle Beteiligten mit kleineren Gruppen schöner. Beim 3-stündigen Großen Kindergeburtstag beträgt die maximale Anzahl der Kinder 12 (bei manchen Programmen weniger), beim 2-stündigen Kleinen Kindergeburtstag 10.
Bei Missachtung der vorgegebenen Gruppengrößen (es zählt die gesamte Gruppe inklusive Geburtstagskind und aller Kinder ab 4 Jahren) wird der Geburtstag nicht durchgeführt.

WIE VIELE ERWACHSENE MÜSSEN BZW. DÜRFEN DABEI SEIN?
Während der Veranstaltung liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern. Daher muss mindestens eine erwachsene Person auch während der Durchführung des Programms bei der Gruppe sein. Wir empfehlen zwei Erwachsene, bei einigen Programmen, wie den Feuerprogrammen, ist eine zweite Aufsichtsperson erforderlich. Die Info, für welche Programme das zutrifft, finden sie auf der Homepage. Mehr Erwachsene sollten am Kindergeburtstag auch nicht teilnehmen, da das oft schwierig für die Gruppendynamik ist. Im Eintrittspreis sind maximal vier Erwachsene inbegriffen.

WAS MUSS ICH DEN GÄSTEN MITTEILEN?
Da ein Teil der Veranstaltung draußen stattfindet, müssen die Kinder wettergerechte Kleidung mitbringen. Das bedeutet robuste Kleidung und je nach Jahreszeit warme Jacke, Regenkleidung, feste Schuhe (schicke Schuhe oder Ballerinas sind zum Beispiel nicht geeignet), Sonnenschutz, Kopfbedeckung usw. Bei den Wasserprogrammen sollten alle Kinder Wasserschuhe oder Gummistiefel und Wechselkleidung dabeihaben.

KANN ICH VERSCHIEDENE PROGRAMME MITEINANDER KOMBINIEREN?
Nein. Unsere Programme sind so konzipiert, dass die einzelnen Teile aufeinander aufbauen und wir für die Durchführung die dafür eingeplante Zeit benötigen.

KÖNNEN WIR ZUSÄTZLICH EINE SCHATZSUCHE MACHEN BZW. TÜTCHEN FÜR DIE SCHATZSUCHE MITBRINGEN?
Eine zusätzliche Schatzsuche einzubauen ist leider nicht möglich. Sie können bei den Schatzsuchen ("Schatzsuche im Schlosspark", "GPS-Schatzsuche", "Mit Waldzwerg Dabbe unterwegs – Schatzsuche rund um das Jagdschloss") spätestens am Tag vor dem Programm an der Kasse Kleinigkeiten für die Schatzkiste abgeben. Größe unserer Schatzkisten: 26cm x 22 cm x 18 cm

Essen & Trinken

WAS MUSS ICH MITBRINGEN?
Nur die Kinder, was zum Essen und gute Laune. Wir decken den Tisch mit Wachsdecke, Geschirr, Besteck und Gläsern.

WIE IST DAS BEI DEN KINDERGEBURTSTAGEN MIT DEM ESSEN?
Im Programm ist eine halbe Stunde inbegriffen, die zum Essen bzw. Päckchen auspacken genutzt werden kann. Bei allen Programmen kann das vor oder nach dem Programm stattfinden. Bei einigen Programmen ist auch eine Pause während des Programms möglich. Bitte besprechen sie gleich zu Beginn mit der Kursleitung, wann gegessen wird. Im bioversum kann kein Essen warmgemacht werden. Sie können gerne Fingerfood mitbringen oder Essen, das kalt gegessen werden kann. Möchten Sie zweimal Essen (Kaffeetrinken und Abendessen), ist das nur innerhalb einer Zusatzstunde möglich. Ob eine Zusatzstunde möglich ist, muss bei der Buchung, spätestens jedoch eine Woche vor dem Termin abgeklärt werden und ist erst verbindlich, wenn wir die Zusatzstunde bestätigt haben. Eine spontane Zubuchung einer Zusatzstunde am Tag der Veranstaltung ist nicht möglich.

KÖNNEN WIR PIZZA BESTELLEN?
Ja, es ist möglich, Pizza zu bestellen, allerdings nur wenn Sie im Vorfeld eine Zusatzstunde gebucht haben. Wenn Sie für die Zusatzstunde Pizza beim Pizzaservice bestellen möchten, achten Sie bitte darauf die Bestellung rechtzeitig aufzugeben und als Adresse des bioversums die Kranichsteiner Straße 253 anzugeben.

WAS BEDEUTET „ZUSATZSTUNDE“?
Bei der Buchung können sie eine Zusatzstunde dazu buchen. Innerhalb dieser Stunde können sie nach dem Programm weiterhin den Raum nutzen. In der Regel wird die Zusatzstunde gebucht, wenn die Kinder nach dem Geburtstag auch Abendessen im bioversum machen. In dieser Zeit findet kein Programm statt. Unsere Mitarbeiter*innen sind während der Zeit noch im Haus, betreuen aber nicht die Gruppe. Die Aufsichtspflicht liegt auch hier bei den Eltern.

Vorbereitung & Durchführung

WAS IST, WENN WIR UNS VERSPÄTEN?
Wenn Sie absehen können, dass sie nicht rechtzeitig zur Startzeit da sein können, können Sie gerne unter 06151-97111888 Bescheid sagen. Die Veranstaltung wird dann gekürzt und endet zum gebuchten Zeitpunkt. Bitte beachten Sie, dass das bioversum montags geschlossen ist und daher Anrufe nicht persönlich entgegengenommen werden können.

KANN ICH DEN TISCH DEKORIEREN?
Wir bemühen uns den Tisch schön für Sie zu decken und möchten Sie bitten aus Gründen der Nachhaltigkeit auf das Mitbringen weiterer Deko zu verzichten.

KÖNNEN WIR SCHON FRÜHER KOMMEN, UM VORZUBEREITEN?
Sie können gerne eine Viertelstunde früher kommen, um Essen und Getränke reinzubringen. Da der Tisch bereits gedeckt ist, ist es nicht nötig, früher zu kommen. Unsere Mitarbeiter*innen sind vor der Startzeit mit der Vorbereitung beschäftigt und holen sie zur Startzeit an der Museumskasse ab.

KANN ICH WÄHREND DIE KINDER RAUSGEHEN IM MUSEUM BLEIBEN?
Wenn jemand zwar beim Geburtstag dabei ist, aber nicht mit rausgehen kann, besteht die Möglichkeit in der Ausstellung oder im Café Kranich zu warten. Außerhalb der Öffnungszeiten (z.B. beim Abendgeburtstag) ist ein Aufenthalt nur im Foyer möglich, nicht jedoch im Veranstaltungsraum. Bitte beachten Sie, dass das Foyer in den Wintermonaten nur überschlagen geheizt wird. Es muss immer sichergestellt sein, dass eine Aufsichtsperson die Gruppe begleitet.

WAS IST BEI SCHLECHTEM WETTER?
Bei Sturmwarnung müssen Veranstaltungen ggfs. abgesagt/verschoben oder auf ein Indoor-Thema umgeändert werden. Ansonsten finden die Veranstaltungen bei jedem Wetter statt. Daher ist es wichtig, dass alle Beteiligten wetterfeste Kleidung tragen und ggfs. Wechselkleidung mitbringen. Bei Starkregen versuchen wir das Programm anzupassen, dass wir (z.B. bei der Waldolympiade) mehr Spiele drinnen machen oder dann rausgehen, wenn der Regen nachlässt. Das ist jedoch nicht bei allen Programmen möglich, so dass wir dann entweder trotzdem rausgehen oder kurzfristig nach Absprache mit Ihnen das Programm ändern. Bei Trockenheit kann es sein, dass Feuergeburtstage nicht stattfinden können.

Die Farben der Natur – Suchen, sammeln, basteln

Rot, Grün, Blau und Gelb – das war's? Weit gefehlt! Wir suchen und sammeln Farben. Wir entdecken, dass sich nicht alles in dieses Schema pressen läßt und die Natur sich nicht mit nur einem Grün zufrieden gibt. Mit dem Bohrstock holen wir sogar die versteckten Farben der Erde hervor. Mit den gesammelten Farben gestalten wir zum Abschluss eine Farbkarte als Erinnerung.

Zeit: März bis Oktober
Ort: Besucherlabor oder Gewächshaus im Freilandlabor
Buchungsnummer: KKG 1

Bodendetektive – Was verbirgt sich in, auf und unter der Erde?

Heute nehmen wir die Erde genauer unter die Lupe. Wer lebt alles auf, in und unter der Erde? Wir untersuchen die Laubstreu, sammeln Tiere und beobachten sie in einem selbst eingerichteten Waldterrarium. Mit Hilfe eines Bohrstocks holen wir die sonst versteckte Erde hervor.

Zeit: März bis Oktober
Ort: Besucherlabor oder Gewächshaus im Freilandlabor
Buchungsnummer: KKG 2
Info: Das Programm kann je nach Jahreszeit variieren. Je nach Witterung und Aktivität der Bodenorganismen liegt der Schwerpunkt entweder auf den Tieren oder auf dem Boden, aus dem wir dann Erdfarbe herstellen.

Eichhörnchen Annabell hat viel zu tun – Wie sich Tiere auf den Winter vorbereiten

Das Eichhörnchen Annabell zeigt uns, wie es sich auf den Winter vorbereitet. Vielleicht können wir ihm beim Bau einer kuschlig warmen Höhle und beim Verstecken der Nüsse helfen. Hoffentlich finden wir sie dann auch wieder!

Zeit: Oktober bis Februar
Ort: Besucherlabor
Buchungsnummer: KKG 3

Wasserforscher – Expedition zum Ruthsenbach

Wenn wir wissen, wo die Bachbewohner leben und wo sie sich verstecken, werden wir sicher fündig! Wir lernen die Bewohner des Ruthsenbachs kennen und machen uns mit Keschern und Sieben auf die Suche. Ob wir wohl Bachflohklebse, Insektenlarven oder Fische finden?

Zeit: April bis September
Ort: Besucherlabor oder Gewächshaus im Freilandlabor
Buchungsnummer: KKG 5
Info: Wir sind die ganze Zeit draußen. Die Kinder benötigen Gummistiefel oder wasserfeste Sandalen. Bitte Wechselkleider mitbringen.

Such mich doch! Verstecker- und Entdeckerfarben in der Natur

Wann tarnen Farben eigentlich gut? Welche Vorteile hat es, nicht gefunden zu werden. Mit verschiedenen Spielen erfahren wir, wie Tarn- und Warnfarben funktionieren und warum sie für Tiere und Pflanzen so wichtig sind. Wir suchen versteckte Gegenstände im Wald, stellen Tarnfarben her, bemalen damit Eier und verstecken sie. Mal sehen, ob die anderen sie entdecken können.

Zeit: ganzjährig
Ort: Besucherlabor oder Gewächshaus im Freilandlabor
Buchungsnummer: KKG 6
Info: Bitte Kleider anziehen, die schmutzig werden können – wir malen!

Mit Waldzwerg Dabbe unterwegs – Schatzsuche rund um das Jagdschloss

Der Waldzwerg Dabbe lebt im Darmstädter Wald und ist traurig, weil ihn keine Kinder besuchen kommen. Daher hat er sich eine Schatzsuche ausgedacht und für die Kinder im Schlosspark sowie im angrenzenden Wald Aufgaben versteckt. Wenn die Kinder Dabbes Rätsel lösen, wartet am Ende eine Schatztruhe auf sie.

Alter: Vorschulkinder
Zeit: ganzjährig
Ort: Besucherlabor oder Gewächshaus im Freilandlabor
Buchungsnummer: KKG 7
Info: Die Schatzsuche findet komplett draußen statt.

Waldolympiade – Spiel und Spaß im Wald

ACHTUNG: Zeitliche Einschränkung während der Winterzeit: spätester Start um 15:00 Uhr! Die Essenspause findet dann nach dem Programm statt.

Du kennst dich gut aus mit dem Wald und den Tieren, die darin leben? Du kannst so gut balancieren wie ein Eichhörchen und so gut springen wie ein Frosch? Du bist ein guter Beobachter oder hast ein gutes Gedächtnis? Dann ist die Waldolympiade genau das richtige für dich! Zusammen mit deinem Team müssen viele unterschiedliche Aufgaben gelöst werden, bevor du am Ende deine Urkunde überreicht bekommst.

Zeit: ganzjährig
Ort: Besucherlabor oder Gewächshaus im Freilandlabor
Buchungsnummer: KKG 8
Info: Festes Schuhwerk und robuste Kleidung mitbringen. Wir sind die meiste Zeit draußen. Bei der Waldolympiade werden verschiedene Wissens-, Bewegungs- und Sinnesspiele gemacht. Die Auswahl der Spiele richtet sich nach Gruppengröße und Alter der Kinder. Bei Regenwetter gehen wir nur kurz raus und machen mehr Spiele drinnen.