Musik im Schloss

Musik im Schloss

Innovation • Tradition • Forschung

Konzerte im Jagdschloss und im Schlosspark

kon-sis-ten-zen * Ein Wandelkonzert im historischen Park von Jagdschloss Kranichstein

Wie klingt ein Park? Im Wechselspiel zwischen Architektur und Gartenkunst und dem Besucher werden räumliche Eindrücke durch Klänge, Musik und Kulinarik begleitet. Historische Zeitebenen wie der Barock finden ihre Entsprechung in der Musik, auch eigens für das Wandelkonzert geschaffene Kompositionen erklingen an viele Orten im Park, dargeboten durch Studierende der Akademie für Tonkunst. Interaktionen zwischen Besuchern, Bäumen und Musikern schaffen eigene Klangräume, Entfernungen lassen sich in Frage-Antwort-Hörinstallationen erleben, Sichtachsen werden zu Hörachsen. Auch die kulinarische Begleitung im Wandel durch den Park spielt mit Zeitebenen, Pflanzen und Raumerlebnissen.

Veranstaltungsort:

Schlosspark Jagdschloss Kranichstein

Uhrzeit:

15:00 bis 18:00 Uhr

Interpreten:

Studenten der Akademie für Tonkunst, die schwarzen Perlen (Pferde), Museum Jagdschloss Kranichstein. Leitung: Grazyna Przybylska-Angermann

Preise:

12,00 € bzw. 8,00 (ermäßigt) inkl. Kulinarische Kostproben

Tickets:

30. Darmstädter Gartenkonzert - Die "Last Night" in Bewegung

So wirklich statisch waren unsere Gartenkonzerte in den letzten Jahren ja nie, als "Last Night" im Stile der Londoner Proms hatten sie schon immer ihren Schwung. Diesmal aber kommt der Abend so richtig in Bewegung. Es geht vorwärts, mal rasant, mal beschaulich, auf jede erdenkliche Art: Mit dem Schiff wie im "Fliegenden Holländer", mit dem Zug wie in Lumbyes Eisenbahn-Galopp, zu Pferd wie Wagners Walküren, zu Fuß, im Flug. Ja, bis zu den fernen Planeten geht die Reise, der Weg ist das Ziel. Und schließlich hat ja auch Elgars berühmter "Pomp and Circumstance"-Marsch, das Kernstück jeder "Last Night", etwas mit Bewegung zu tun, nicht nur weil es ein Marsch ist: Den Titel entlehnte der Komponist bei Shakespeare, bei "Othello", 3. Akt, wo es heißt: "Fahr wohl, mein wiehernd Ross", man breche auf mit "Pracht, Pomp und Rüstung" - also mit "pride, pomp, and circumstance".

Veranstaltungsort:

Schlosspark Jagdschloss Kranichstein

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Interpreten:

Philharmonie Merck, Dirigent: Ben Palmer

Preise:

24,00 € bzw. 12,00 € (ermäßigt)

Tickets:

Hinweise:

Bei Absage der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt (schweres Unwetter, Feuer, behördliche Absage oder sonstiger nicht durch den Veranstalter zu verantwortenden Gründe) ist keine Rückerstattung des Ticketpreises möglich. Dies gilt auch, wenn die Veranstaltung nach Beginn aus oben genannten Gründen vorzeitig abgebrochen werden muss.

Barocknacht

Erleben Sie zahlreiche musikalische Leckerbissen mit vokaler und instrumentaler Musik auf historischen Instrumenten in den verschiedenen Räumen des Jagdschlosses Kranichstein. Freuen Sie sich auf ein interessantes, musikalisches Programm unter der Gesamtleitung von Michael Schneider sowie mit weiteren Dozenten, Studierenden und Gästen des „Instituts für Historische Interpretationspraxis" an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/M.   Die Programme der Barocknacht werden an verschiedenen Spielstätten des Jagdschlosses gleichzeitig durchgeführt. In jeweils 30 Minuten Dauer wird vokale Musik und virtuose Kammermusik auf historischen Instrumenten aus der Zeit von der Renaissance bis in die musikalische Klassik zur Aufführung gebracht. Die Konzertbesucher erhalten beim Einlass ein „Menu" mit allen angebotenen Programmen und können sich dann eine individuelle Konzertreihenfolge bis zum Abschlusskonzert (23 Uhr) zusammenstellen.

Veranstaltungsort:

MUSEUM Jagdschloss Kranichstein

Uhrzeit:

18:00 - 0:00 Uhr

Interpreten:

Musikhochschule Frankfurt/M, Gesamtleitung: Michael Schneider

Preise:

27,00 € bzw. 12,00 € (ermäßigt)

Tickets: