Aussenbereich Keyvisual Fallback

Kalender

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen im Jagdschloss und im bioversum.

Juli

  • Mittwoch, 26. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach - Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Donnerstag, 27. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Schnitzen, Sägen, Schleifen - Wir stellen Schmuckstücke aus Naturmaterialien her

    Aus Naturmaterialien wie Knochen, Horn, Holz, Rinde und Federn stellen Menschen seit Jahrtausenden individuelle Schmuckstücke her. Wie bearbeitet man diese Materialien? Welche Geheimnisse und Geschichten bergen sie? Wir sägen, bohren und schleifen, damit aus Horn, Holz und Rinde wunderschöne Ohrringe, Anhänger oder Schmuckknöpfe werden. Die Unikate dürft ihr natürlich mit nach Hause nehmen.

  • Freitag, 28. Juli

    Familien-Ferienprogramm

    Konstruieren, Bauen, Spielen - Wir bauen Hütten im Wald

    Aus Stämmen und Zweigen lassen sich hervorragend Hütten im Wald bauen. Welche Waldhütten gibt es? Was eignet sich besonders dazu und was sollte man beachten? Zusammen bauen wir im Wildwald Hütten, in denen ihr beim nächsten Besuch spielen könnt. Unterwegs halten wir die Augen offen, was es alles im Wald zu entdecken gibt. Bringt eure Schnitzmesser mit - die könnt ihr sicher gebrauchen!

  • Sonntag, 30. Juli

    Besucherlabor

    Schwimmen, Treiben, Schweben – Planktonexkursion zum Backhausteich

    Wasser ist flüssig, ganz klar. Wir können darin schwimmen und tauchen. Für kleine Wassertiere fühlt sich die Sache ganz anders an. Wie bewegen sie sich in und auf dem Wasser? Wir sammeln eine Planktonprobe im Teich und erforschen die Bewegungen kleiner Tiere.

  • Sonntag, 30. Juli

    Schlossführungen

    Allgemeine Schlossführung

    Die allgemeinen Schlossführungen bieten einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs), die Waffenkammer und die Sonderausstellung "Logistik der Jagd".

August

  • Dienstag, 1. August

    Oma-Opa-Enkel

    Die Farben der Erde - Wir malen mit selbst hergestellter Erdfarbe

    Von wegen, Erde ist immer braun. Es ist schon faszinierend, wie viele verschiedene Farben Erde haben kann. Aus verschiedenen fein gemahlenen Erden stellen wir rote, grüne und gelbe Farbe her, um damit zu malen. Und natürlich werfen wir mit Hilfe eines Bohrstocks auch einen Blick unter die Laubstreu im Kranichsteiner Wald, um zu sehen, welche Farben dort wohl zum Vorschein kommen.

  • Mittwoch, 2. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach - Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Donnerstag, 3. August

    Familien-Ferienprogramm

    Schnitzen, Sägen, Schleifen - Wir stellen Schmuckstücke aus Naturmaterialien her

    Aus Naturmaterialien wie Knochen, Horn, Holz, Rinde und Federn stellen Menschen seit Jahrtausenden individuelle Schmuckstücke her. Wie bearbeitet man diese Materialien? Welche Geheimnisse und Geschichten bergen sie? Wir sägen, bohren und schleifen, damit aus Horn, Holz und Rinde wunderschöne Ohrringe, Anhänger oder Schmuckknöpfe werden. Die Unikate dürft ihr natürlich mit nach Hause nehmen.

  • Freitag, 4. August

    Familien-Ferienprogramm

    Konstruieren, Bauen, Spielen - Wir bauen Hütten im Wald

    Aus Stämmen und Zweigen lassen sich hervorragend Hütten im Wald bauen. Welche Waldhütten gibt es? Was eignet sich besonders dazu und was sollte man beachten? Zusammen bauen wir im Wildwald Hütten, in denen ihr beim nächsten Besuch spielen könnt. Unterwegs halten wir die Augen offen, was es alles im Wald zu entdecken gibt. Bringt eure Schnitzmesser mit - die könnt ihr sicher gebrauchen!

  • Sonntag, 6. August

    Besucherlabor

    Mich haut so schnell nichts um! – Wir bauen ein Windwurfmodell

    Immer wieder fegen Stürme durch das Land und werfen mit ihrer Kraft auch große Baumriesen um. Wovon hängt es eigentlich ab, ob ein Baum standhaft ist oder nicht? Welche Wälder sind sturmbruchgefährdet und welche halten die Naturgewalten besser aus. Lasst es uns in einem Modellversuche ausprobieren!

  • Sonntag, 6. August

    Waldemars Waldgeschichten

    Krabbeln, Kriechen, Hüpfen

    Wir machen eine Exkursion zu den Tieren im Kranichsteiner Wald. Die Menschen gehen auf zwei Beinen, die Hunde auf vier, wie kommen aber Schnecken, Insekten, Spinnen oder gar Tausendfüßer voran? Waldemar weiß Bescheid!

  • Dienstag, 8. August

    Oma-Opa-Enkel

    Für die Tonne zu schade! Gute Ideen für weniger Müll

    Wohin mit Verpackungen oder kaputten Sachen? Ab damit in den Müll! Mit dem Wegwerfen sind wir schnell bei der Hand. Aber warum eigentlich? In der Natur gibt es keinen "Abfall", es wird alles recycelt. Davon können wir uns eine Menge abgucken. Wir sammeln gute Ideen und stellen aus "Müll" neue Sachen her, die wir weiter verwenden können, entweder weil sie total schön oder richtig nützlich sind. Bringt bitte ein ausgemustertes T-Shirt mit!

  • Mittwoch, 9. August

    Familien-Ferienprogramm

    Entdeckungstour am Ruthsenbach - Auf der Suche nach den versteckten Bachbewohnern

    Nachdem wir an der Wasserrampe im Freilandlabor ausprobiert haben, wie das Wasser in einem Bach fließt und an welchen Stellen sich die Tiere aufhalten, machen wir uns auf den Weg zum Ruthsenbach. Da wir dann ja gut Bescheid wissen, wo sich Bachflohkrebse, Wasserskorpione und Egel aufhalten, werden wir dort sicher fündig werden!

  • Donnerstag, 10. August

    Familien-Ferienprogramm

    Schnitzen, Sägen, Schleifen - Wir stellen Schmuckstücke aus Naturmaterialien her

    Aus Naturmaterialien wie Knochen, Horn, Holz, Rinde und Federn stellen Menschen seit Jahrtausenden individuelle Schmuckstücke her. Wie bearbeitet man diese Materialien? Welche Geheimnisse und Geschichten bergen sie? Wir sägen, bohren und schleifen, damit aus Horn, Holz und Rinde wunderschöne Ohrringe, Anhänger oder Schmuckknöpfe werden. Die Unikate dürft ihr natürlich mit nach Hause nehmen.

  • Freitag, 11. August

    Familien-Ferienprogramm

    Konstruieren, Bauen, Spielen - Wir bauen Hütten im Wald

    Aus Stämmen und Zweigen lassen sich hervorragend Hütten im Wald bauen. Welche Waldhütten gibt es? Was eignet sich besonders dazu und was sollte man beachten? Zusammen bauen wir im Wildwald Hütten, in denen ihr beim nächsten Besuch spielen könnt. Unterwegs halten wir die Augen offen, was es alles im Wald zu entdecken gibt. Bringt eure Schnitzmesser mit - die könnt ihr sicher gebrauchen!

  • Freitag, 11. August

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte

  • Sonntag, 13. August

    Besucherlabor

    Warum man keine eckigen Seifenblasen machen kann – Experimente rund um die Seifenblase

    Keine Frage, Seifenblasen sind klasse! Aber warum sind sie immer rund? Und warum schillern sie in allen Farben? Wie groß kann man Seifenblasen eigentlich machen? Wir experimentieren im Museumsgarten und haben dabei jede Menge Spaß!

  • Sonntag, 13. August

    Schlossführungen

    Allgemeine Schlossführung

    Die allgemeinen Schlossführungen bieten einen Überblick über das Museum mit einem Gang durch die fürstlichen Räume (Gemälde, Interieurs), die Waffenkammer und die Sonderausstellung "Logistik der Jagd".

  • Sonntag, 20. August

    Besucherlabor

    Fliegen, Springen, Schwimmen – Die Tricks der Samenverbreitung

    Pflanzen haben viele Möglichkeiten entwickelt, ihr Verbreitungsgebiet auszudehnen. Ihre Samen fliegen, schwimmen oder lassen sich im Fell von Tieren transportieren. Kaum zu glauben, was es alles zu entdecken gibt, wenn ihr die Samen unter dem Binokular betrachtet.

  • Sonntag, 20. August

    Kindertheater

    Führung mit dem Kranichsteiner Schlossgespenst

  • Sonntag, 27. August

    Besucherlabor

    Champagnerreinet, Anhalter und Bohnapfel – Alte Apfelsorten im Geschmackstest

    Warum gibt es eigentlich verschiedene Apfelsorten? Dass sie unterschiedlich schmecken ist nur ein Grund. Im Freilandlabor hinter dem bioversum wachsen verschiedene alte Apfelsorten. Wir probieren im Geschmackstest die (mal mehr und mal weniger) knackigen Äpfel und finden heraus, wie sich die Apfelsorten unterscheiden. Wer schmeckt am besten als Apfelmus oder als Apfelpfannkuchen und in welchen solltet ihr besser gleich reinbeißen?

  • Sonntag, 27. August

    Schlossführungen

    Themenführung "450 Jahre Residenzstadt Darmstadt" - Landgräfliches Jagdvergnügen - Park und Schloss Kranichstein

    Erleben Sie das landgräfliche Jagdvergnügen rund um eines der besterhaltenen Jagdschlösser Deutschlands mit seinem Schlosspark und dem Backhausteich bei einem Besuch des MUSEUM Jagdschloss Kranichstein.

September

  • Sonntag, 3. September

    Besucherlabor

    Suchen, Finden, Sammeln – Entdeckertour durch den Kranichsteiner Wald

    Heute machen wir eine ganz besondere Waldexkursion, bei der wir ganz genau hinschauen müssen. Man muss schon genau hinschauen, um die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Wer findet eine Feder, ein Schneckenhaus und eine weiße Blüte? Zum Schluss machen wir mit unseren Schätzen eine kleine Ausstellung.

  • Sonntag, 3. September

    Waldemars Waldgeschichten

    Eichhörnchen - Akrobaten in luftiger Höhe

    Sie sehen zwar putzig aus und beeindrucken durch ihre Kletter- und Sprungkünste. Aber könnt ihr euch vorstellen, dass Eichhörnchen auch Eierdiebe sind und gerne mal Insekten und kleine Vögel erbeuten? Waldemar weiß Bescheid!

  • Sonntag, 3. September

    Kindertheater

    Führung mit dem Kranichsteiner Schlossgespenst

  • Sonntag, 10. September

    Workshops & Aktionstage

    Vom grünen zum blauen Teich - Infotag zur Sanierung des Backhausteiches

    Wie in allen künstlich angelegten Fischgewässern hat sich auch im Backhausteich des Jagdschloss Kranichsteins im Laufe der Jahrzehnte eine meterdicke Schlammschicht entwickelt, was die Ökologie des Gewssers ins Wanken bringt. Es gibt verschiedene Methoden, um diesen Schlamm zu reduzieren oder aus dem Gewässer zu entfernen, z.B. Ausbaggern, Sömmern, Kammerfilterpresse oder Belüftung. Welche davon in Betracht kommt, hängt vom Gewässer und den Zugangsmöglichkeiten, aber auch vom zur Verfügung stehenden Budget ab. Da der Backhausteich naturnah zwischen Schlosspark, Wiesen und Wald liegt, soll ein neues Belüftungssystem zum Einsatz kommen, das nicht nur den Schlamm reduzieren wird, sondern auch die Fauna und Flora begünstigt. Wir stellen vor, wie diese und auch die anderen Methoden funktionieren und für welche Gewässer sie geeignet sind.

  • Sonntag, 10. September

    Besucherlabor

    Wasserforscher in Aktion – Wer wohnt im, am und auf dem Backhausteich?

    Welche Tiere leben eigentlich rund um den und im Backhausteich? Die Enten, Reiher und Kormorane habt ihr vielleicht schon entdeckt, aber wie steht es mit den Tieren im Wasser? Wusstet ihr zum Beispiel dass handgroße Muscheln im Backhausteich leben? Und dass dort auch eine Ringelnatter wohnt? Wir machen uns mit Unterwassersichtgeräten und Ferngläsern auf die Suche nach den Teichbewohnern.

  • Sonntag, 10. September

    Schlossführungen

    Historischer Spaziergang um den Backhausteich

    Teiche waren für die Landgrafschaft von Hessen-Darmstadt so wichtig, wie Obstbau und Tierhaltung, waren doch fast die Hälfte aller Tage Fastentage und damit Fleisch tabu. Der Spaziergang zeigt am Beispiel des Backhausteiches die Entwicklung eines Fischgewässers hin zu einem Naherholungsort.Teichwirtschaft und Freilandgestaltung der Landgrafen von Hessen - Darmstadt.

  • Sonntag, 17. September

    Besucherlabor

    Auf und davon – Helikopter und andere Fluggeräte im Test

    Wie erheben sich Insekten, Vögel und von uns Menschen gebaute Fluggeräte in die Luft? Was braucht es dazu? Was ist der Unterschied zwischen Fliegen und Schweben und was hat der Auftrieb damit zu tun. Wir basteln Flugkörper und probieren sie aus!

  • Sonntag, 17. September

    Schlossführungen

    Themenführung: "450 Jahre Residenzstadt Darmstadt" - Landgräfliches Jagdvergnügen - Park und Schloss Kranichstein

    Erleben Sie das landgräfliche Jagdvergnügen rund um eines der besterhaltenen Jagdschlösser Deutschlands mit seinem Schlosspark und dem Backhausteich bei einem Besuch des MUSEUM Jagdschloss Kranichstein.

  • Sonntag, 17. September

    Naturschutz zum Mitmachen

    Nahrung für den Biber

    Der Biber war lange Zeit in Hessen ausgestorben. Einem erfolgreichen Biber-Ansiedlungsprojekt im Spessart haben wir es nun wohl zu verdanken, dass der Biber seit 2009 wieder in den Landkreis Darmstadt-Dieburg zurückgekehrt ist und im Einzugsgebiet der Gersprenz seine Spuren hinterlässt. Durch das Fällen von Bäumen, vor allem im Winter, trägt er zur Gestaltung und Aufwertung unserer Gewässer bei. Er renaturiert unsere Gewässer im Laufe der Zeit zum Nulltarif. Wir müssen ihm dazu nur ein wenig Fläche zur Verfügung stellen und können viel vom Ihm lernen. Am Erbsenbach bei Roßdorf werden wir uns einige Biberbauwerke und die daraus folgenden Entwicklungen anschauen, bringen Totholzstrukturen und Weichholz im Bibergewässer ein, um den Tieren ein alternatives Nahrungsangebot zu machen. Eine Anfahrtsbeschreibung wird nach der Anmeldung zugesendet.

Oktober

  • Dienstag, 10. Oktober

    Oma-Opa-Enkel

    Kommt gut durch den Winter! Wir bauen ein Futterhäuschen

    Nun steht der Winter vor der Tür, aber nicht alle Vögel fliegen in den warmen Süden. Für die Daheimgebliebenen bauen wir ein Futterhäuschen, um ihnen die harte Winterzeit zu erleichtern. zusätzliche Materialkosten: 15,00 € pro Baukasten

  • Mittwoch, 11. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Geheimnisvoller Herbstwald - Dem Stoffkreislauf auf der Spur

    Jedes Jahr lassen die Laubbäume im Herbst ihre Blätter fallen und doch wird die Bodenschicht insgesamt nicht dicker. Wie kann das sein? Was passiert da eigentlich und wer ist daran beteiligt? Wir gehen mit Bohrstock und Lupen auf Spurensuche im Herbstwald und versuchen dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

  • Donnerstag, 12. Oktober

    Oma-Opa-Enkel

    Schlafplatz gesucht! Wir bauen ein Igelhaus

    Noch futtern sich die Igel ihren Winterspeck an, aber schon bald machen sie sich auf die Suche nach einer geschützten Bleibe für den Winter. Auch ohne großen Garten kann man den Tieren durch das Aufstellen eines Igelhauses helfen. zusätzliche Materialkosten: 15,00 € pro Baukasten

  • Freitag, 13. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Schädel, Wirbel, Zehen - Knochenpuzzle für Anfänger

    Aus welchen Teilen besteht eigentlich ein Skelett und wie ist es aufgebaut? Welche Ähnlichkeiten und Unterschiede gibt es zwischen uns und einem Dachs? Oder zwischen Fisch und Vogel? Um das herauszufinden, untersuchen wir verschiedene Skelette, Knochen und Schädel. Dann wird es knifflig: Wird es uns gelingen, ein komplettes Dachsskelett wieder richtig zusammen zu setzen?

  • Dienstag, 17. Oktober

    Oma-Opa-Enkel

    Schnitzen, Sägen, Schleifen - Wir stellen Schmuckstücke aus Naturmaterialien her

    Aus Naturmaterialien wie Knochen, Horn, Holz, Rinde und Federn stellen Menschen seit Jahrtausenden individuelle Schmuckstücke her. Wie bearbeitet man diese Materialien? Welche Geheimnisse und Geschichten bergen sie? Wir sägen, bohren und schleifen, damit aus Horn, Holz und Rinde wunderschöne Ohrringe, Anhänger oder Schmuckknöpfe werden. Die Unikate dürft ihr natürlich mit nach Hause nehmen.

  • Mittwoch, 18. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Muscheln und Schnecken - Gepanzerte Schönheiten

    Heute dreht sich alles um Muscheln und Schnecken an Land, im Bach und im See. Habt ihr gewusst, dass es im Backhausteich richtig große Muscheln gibt? Wie wachsen eigentlich Muscheln und Schnecken und woraus bestehen die Schalen? Wie und was fressen sie? Und haben sie überhaupt einen Kopf? Wir machen uns auf die Suche!

  • Donnerstag, 19. Oktober

    Oma-Opa-Enkel

    Wohnung frei - Wir bauen einen Nistkasten

    Im nächsten Frühjahr machen sich die Vögel wieder auf die Suche nach einem geeigneten Nistplatz und da kann man nicht früh genug anfangen mit der Vorbereitung. Wir bauen einen Nistkasten, den ihr bei euch zu Hause aufhängen könnt und in den schon bald eine Vogelfamilie einziehen kann. zusätzliche Materialkosten: 15,00 € pro Baukasten

  • Freitag, 20. Oktober

    Familien-Ferienprogramm

    Für die Tonne zu schade! Gute Ideen für weniger Müll

    Wohin mit Verpackungen oder kaputten Sachen? Ab damit in den Müll! Mit dem Wegwerfen sind wir schnell bei der Hand. Aber warum eigentlich? In der Natur gibt es keinen "Abfall", es wird alles recycelt. Davon können wir uns eine Menge abgucken. Wir sammeln gute Ideen und stellen aus "Müll" neue Sachen her, die wir weiter verwenden können, entweder weil sie total schön oder richtig nützlich sind. Bringt bitte ein ausgemustertes T-Shirt mit!

  • Freitag, 20. Oktober

    Falknervorführung

    Akrobaten der Lüfte

Juli

  • Mittwoch, 26. Juli

    Besucherlabor

    Ran an die Schnitzmesser – Wir schnitzen kleine Kunstwerke aus Rinde

    Lasst ihr auch keine Gelegenheit aus, Stöcke mit euren Schnitzmessern zu bearbeiten? Heute wollen wir uns mal an einem anderen Material versuchen und ausprobieren, was wir alles zaubern können, wenn wir mit unseren Schnitzwerkzeugen Rinden bearbeiten. Welche sich wohl am besten schnitzen lässt?