Ausstellung

Ausstellung

In den beiden Ausstellungsräumen zu den Themen "Biologische Vielfalt" und "Biologische Invasionen" erwarten die kleinen und großen Besucher ein großes Walddiorama, interaktive Erlebnisstationen, Hörspiele und vieles mehr.

Biologische Vielfalt

Alles hängt mit allem zusammen

Der Besucher blickt durch eine riesige Vitrine in eine lebensechte, auf kleinem Raum komprimierte große Welt der Vielfalt: ein Stück Buchenwald im Wechsel der Jahreszeiten.

Hier können kleine und große Forschungsreisende suchen, hören und spielen. Dabei lassen sie Vögel singen, das Eichhörnchen Annabell erzählen oder werfen einen neugierigen Blick in einen Fuchsbau. Wer weiß, zu welchem Tier welcher Schädel gehört und wann sich die Amphibien auf den Weg zum Laichgewässer machen? Im Buchenwald gibt es viel zu entdecken!

Um das große Diorama geben 17 Themenstationen Auskunft über die verschiedenen Tiere, Pflanzen und Pilze, aber auch zum Thema Vielfalt – nicht nur der Arten, sondern auch der Gene und der Lebensräume. Ratespiele, Steckbriefe, Hörspiele und Hintergrundinformationen laden zum Eintauchen in Biologie des Buchenwaldes ein.

Biologische Invasionen

Nichts bleibt wie und wo es ist

Die Tier- und Pflanzenwelt ist dauernd in Bewegung. Arten breiten sich aus, erobern neue Gebiete und können dabei andere Arten verdrängen. Jede Art hat die Tendenz, ihren Bestand zu vergrößern und neue Lebensräume zu erschließen. Und die Menschen greifen seit jeher in diesen Prozess ein. Und dabei hat alles, was wir tun Folgen! Egal ob Gartengestaltung, Forst- und Land­wirtschaft, Jagd oder Verkehr – alles hat Konsequenzen für die biologische Vielfalt.

Neun Themenstationen im Raum „Biologische Invasionen“ schärfen dafür unser Bewusstsein und unseren Spürsinn. Wir zeigen, wie Tiere und Pflanzen wandern und reisen, welche Rolle der Mensch in diesem System spielt und welche Auswirkungen es hat, wenn Tiere und Pflanzen neue Lebensräume besiedeln.