Bioversum Keyvisual Fallback

Ferienprogramm „Filmen, Bloggen, Geocachen – Dein Kranichstein-Video“

Montag, 17. Juli

17. bis 21. Juli, 10:00 bis 16:00 Uhr, Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenlos – In den Sommerferien machen wir uns mit 15 Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren mit GPS und Tablet auf Spurensuche in unserem Stadtteil. Wir besuchen das Jugendcafé Chillmo, das Jagdschloss Kranichstein, das Eisenbahnmuseum und noch viele andere spannende Orte, rätseln, führen Interviews und drehen einen Film über unseren spannenden Ortsteil.

Das Ferienprogramm wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Projektes „Kultur macht stark“. Projektpartner sind das bioversum Jagdschloss Kranichstein, das Jugendcafé CHILLMO und der Schulförderverein der Erich Kästner Gesamtschule. In diesem freiwilligen Ferienprojekt werden die bis zu 15 Kinder  und Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren von drei Pädagoginnen betreut, die mit ihnen den Stadtteil erkunden und als Ergebnis mit den Kindern zusammen einen Film erstellen. Die Anmeldung erfolgt über das bioversum.

Die Kinder und Jugendlichen sollen in dieser Woche gemeinsam bei einem spannenden Projekt mitmachen und Spaß haben. Gleichzeitig lernen wir gemeinsam besondere Orte im Stadtteil näher kennen und erforschen dessen Geschichte

.
Dazu probieren die Kinder/Jugendlichen aus, neue Medien wie Smartphones und Tablets auch für Schule und Beruf einzusetzen. Angelehnt an das klassische Geocaching orientieren wir uns nit Hilfe des Smartphones und lösen vor Ort verschiedene Aufgaben. Beim Filmen und Bloggen wollen wir unsere Ergebnisse in Text und Film festhalten – dabei üben wir automatisch Schreiben, freies Sprechen und Projektplanung. Auch wichtig ist der Umgang mit neuen Medien, etwa, wie man seine Daten sichert und sich im Internet sicher bewegt.
Zum Abschluss bekommt jede*r Teilnehmer*in ein Zertifikat über die Teilnahme an diesem Projekt. Dieses Zertifikat kann etwa für Bewerbungen für Praktika oder Ausbildungsplätze wichtig werden. Denn es bescheinigt, dass die Kinder und Jugendlichen freiwillig eine Woche lang etwas gelernt und selbstständig schwierige Fragen gelöst haben, mit modernen Medien verantwortungsbewusst umgehen können und erfolgreich in einem Projekt mitgearbeitet haben.

dav